VG-Wort Pixel

Gebackene Lachstäschchen mit Dill-Senf-Joghurt

Gebackene Lachstäschchen mit Dill-Senf-Joghurt
Foto: Thomas Neckermann
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 1 Stunde

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Kalorienarm, Fettarm, Low Carb, ohne Alkohol

Pro Portion

Energie: 90 kcal, Kohlenhydrate: 1 g, Eiweiß: 5 g, Fett: 3 g

Zutaten

Für
12
Stück
180

Gramm Gramm Räucherlachs

1

Bund Bund Dill

250

Gramm Gramm Vollmilchjoghurt

6

TL TL Honig (mild)

6

TL TL Senf (mittelscharf)

1

Eigelb

1

Yufka (Teigfladen, groß, türkischer Lebensmittelladen)

1

EL EL Butter

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Den Räucherlachs zuerst grob würfeln, dann hacken. Dill abspülen, trocken schütteln und fein schneiden. Joghurt, Dill, Honig und Senf verrühren. Lachs, 6 EL Senf-Joghurt und  Eigelb verrühren.
  2. Den Yufkateig in 12 Streifen (etwa 15 cm x 8 cm) schneiden. Die Streifen mit weicher Butter bestreichen. Jeweils einen TL der Lachsfüllung auf das untere Ende eines Teigstreifens geben. Jeweils das untere Teigstück übereck als Dreieck über die Lachsfüllung geben, dann nach oben schlagen, so dass wieder ein Dreieck entsteht. Wieder übereck ein Dreieck falten und so fortfahren, bis der ganze Teigstreifen aufgebraucht und die Tasche vollständig geschlossen ist.
  3. Die Lachstäschchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad, Umluft 180 Grad, Gas Stufe 4 etwa 20 Minuten goldgelb backen. Warm oder kalt mit dem restlichen Senf-Joghurt servieren.
Tipp Fingerfood: Häppchen für Genießer auf BRIGITTE.de