Gebackene Polenta mit Apfelmus und Mascarpone

Zutaten

Portionen

Polenta

  • 1 Vanilleschote
  • 750 Milliliter Milch
  • 30 Gramm Butter
  • 2 EL Zucker
  • 200 Gramm Polenta (Maisgrieß)
  • 3 Bio-Eigelbe
  • 4 Zweige Rosmarin
  • 4 EL Olivenöl
  • 4 EL Polenta (zum Wenden)

Apfelmus

  • 6 Äpfel (z. B. Berlepsch, Boskoop, Gravensteiner oder Klarapfel)
  • 1 EL Zucker
  • 70 Milliliter Apfelsaft
  • 0,5 Stangen Zimt
  • 1 Nelken
  • 250 Gramm Mascarpone
Zutaten bestellen

Lass Dir die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.

1 Bewertung

Dieses Rezept

Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Kochbuch-Bereich gerade neu. In Kürze kannst du wieder viele leckere Rezepte in deinem Kochbuch speichern. Natürlich siehst du hier dann auch deine bisher gespeicherten Lieblingsrezepte.

Das Kochbuch wurde gelöscht
Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Einkaufszettel gerade neu. In Kürze kannst du hier Zutaten auf deinem Einkaufszettel speichern.

Dein Einkaufszettel wurde gelöscht

Zubereitung

  1. Für die Polenta die Vanilleschote längs aufschneiden und das Mark mit einem spitzen Messer herauskratzen. Vanillemark und -schote, Milch, Butter und Zucker aufkochen. Vanilleschote entfernen. Die Polenta einstreuen und dabei mit einem Schneebesen rühren. Die Polenta bei kleiner Hitze etwa 5 Minuten kochen lassen. Den Topf vom Herd ziehen und nacheinander die Eigelb kräftig unter den Polentabrei rühren.
  2. Ein Backblech mit Backpapier auslegen, die Polenta daraufgießen und glatt verstreichen. Falls die Polenta schnell fest und uneben wird, mit einem zweiten Bogen Backpapier bedecken und mit einem zweiten Backblech glatt drücken. Vollständig abkühlen lassen.
  3. Für das Apfelmus die Äpfel schälen, vierteln und das Kerngehäuse entfernen. Apfelviertel in grobe Stücke schneiden. Äpfel, Zucker, Apfelsaft, Zimtstange und Nelke in einem Topf aufkochen. Zugedeckt bei mittlerer Hitze etwa 10 Minuten kochen lassen, bis die Äpfel weich sind und musig zerfallen. Das Apfelmus vom Herd ziehen und abkühlen lassen. Nach Belieben mit einem Stabmixer zu feinem Mus zerkleinern, dafür Nelke und Zimtstange vorher entfernen.
  4. Abgekühlte Polenta in etwa 30 gleich große Rauten (4 x 7 cm Größe) schneiden. Polentagrieß zum Wenden in einen tiefen Teller geben und die Rauten darin wenden. Öl in einer Pfanne erhitzen. Rosmarin abspülen, in kleinere Ästchen zupfen und im Öl kurz braten. Rosmarin wieder aus dem Öl herausnehmen.
  5. Polenta-Rauten in Portionen im Rosmarinöl von beiden Seiten goldbraun braten. Herausnehmen, mit Apfelmus, Mascarpone und gebratenem Rosmarin servieren.

Tipp!

Mehr Apfel-Rezepte und unser Rezept für Apfelmus gibt es hier.

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!