VG-Wort Pixel

Gebackener Schafkäse im Thymian-Haselnussmantel auf Herbstsalat

Gebackener Schafkäse im Thymian-Haselnussmantel auf Herbstsalat
Foto: Thomas Neckermann
Feta in der Hauptrolle: Auch diese Herausforderung meistert der köstliche Käse mit Bravour – paniert mit Semmelbröseln, Thymian und Haselnussblättchen.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Low Carb, ohne Alkohol, Vegetarisch, Schnell

Pro Portion

Energie: 820 kcal, Kohlenhydrate: 27 g, Eiweiß: 25 g, Fett: 69 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Für den Salat:

Granatapfel

Salz

Pfeffer (frisch gemahlen)

EL EL Ahornsirup

EL EL Walnussöl

EL EL Essig

Gramm Gramm Baby Leaf Salat (oder 1/2 Kopf Eichblattsalat)

Stange Stangen Staudensellerie

Gramm Gramm Knollensellerie

Für den Schafkäse:

Gramm Gramm Feta

Stängel Stängel Thymian

Eier

Gramm Gramm Semmelbrösel

Gramm Gramm Haselnussblättchen

EL EL Mehl

Butterschmalz (zum Braten)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Für den Salat:

  2. Granatapfel halbieren und eine Hälfte auf einer Zitronenpresse auspressen. Aus der zweiten Hälfte die Kerne herauslösen. Granatapfelsaft mit Salz, Pfeffer, Ahornsirup, Walnussöl und Essig zu einer Marinade verrühren.
  3. Salatblätter verlesen, abspülen und trocken schleudern. Selleriestangen putzen und eventuell dabei die Fäden abziehen. Sellerie fein würfeln. Knollensellerie schälen, abspülen und in feine Scheiben schneiden. Scheiben dann in mundgerechte Stücke teilen. Selleriestücke in kochendes Salzwasser geben, einmal aufkochen lassen und in ein Sieb gießen. Kalt abspülen und gut abtropfen lassen.
  4. Für den Schafkäse:

  5. Den Käse in 4 Scheiben schneiden. Scheiben quer halbieren. Thymian abspülen, trocken schütteln und die Blättchen abzupfen. Eier in einem tiefen Teller mit Salz und Pfeffer verquirlen. Semmelbrösel, Haselnuss- und Thymianblättchen in einem zweiten Teller mischen. Das Mehl in einen dritten Teller geben. Das Butterschmalz in einer großen Pfanne erhitzen. Die Käsescheiben zunächst in Mehl, dann in verquirltem Ei und schließlich in der Haselnuss-Thymian-Mischung wenden. Die Scheiben im heißen Butterschmalz von beiden Seiten goldbraun braten.
  6. Salatblätter und Selleriestücke auf Tellern anrichten und mit der Granatapfelmarinade beträufeln. Granatapfelkerne darüberstreuen und je 2 Scheiben gebratenen Käse darauf anrichten. Die Staudenselleriewürfel darüberstreuen.
Tipp Da man Nussöl in der Regel nicht so häufig verwendet, sollte man es in möglichst kleinen Flaschen kaufen und das Öl nach dem Öffnen am besten im Kühlschrank aufbewahren, damit es nicht ranzig wird. Wenn Ihnen das Nussöl-Aroma zu intensiv ist, können Sie es auch mit einem neutralen Öl, wie z. B. Sonnenblumenöl, mischen.

Herbstgerichte: Herzhaft, aber raffiniert