Gebeizte Entenbrust mit Petersilienwurzel, Walnüssen und Schmand

Zutaten

Portionen

Ente

  • 4 Entenbrüste (ohne Haut; à ca. 200 g)
  • 1 Zimtstange
  • 3 Sternanis
  • 1 TL Fenchelsamen
  • 1 TL Pfeffer (langer Pfeffer)
  • 1 TL schwarze Pfefferkörner
  • 1 TL Korianderkörner
  • 120 Gramm Zucker
  • 60 Gramm Salz
  • 2 Bio-Orangen (Abrieb)
  • 1 Bio-Limette (Abrieb)
  • 40 Milliliter Walnussöl

Salat

  • 4 Petersilienwurzeln (mittelgroß)
  • 1 Schalotte (groß, in feine Streifen geschnitten)
  • 2 EL Olivenöl
  • 50 Milliliter Noilly Prat
  • 50 Milliliter weißer Balsamico-Essig
  • 1 Orange (Saft von 1 Orange)
  • 1 EL Honig
  • Salz
  • schwarzer Pfeffer (aus der Mühle)
  • 2 EL Schnittlauch (fein geschnitten)

Nüsse

  • 200 Gramm Walnüsse (oder je 100 g helle und schwarze Walnusskerne)
  • Salz

Limettensauce

  • 120 Gramm Schmand
  • 1 TL Zucker
  • 0,5 Limetten (Saft von 0,5 Limetten)
  • Salz
  • schwarzer Pfeffer (aus der Mühle)

Anrichten

  • Feldsalat
Zutaten bestellen

Lass Dir die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.

1 Bewertung

Dieses Rezept

Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Kochbuch-Bereich gerade neu. In Kürze kannst du wieder viele leckere Rezepte in deinem Kochbuch speichern. Natürlich siehst du hier dann auch deine bisher gespeicherten Lieblingsrezepte.

Das Kochbuch wurde gelöscht
Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Einkaufszettel gerade neu. In Kürze kannst du hier Zutaten auf deinem Einkaufszettel speichern.

Dein Einkaufszettel wurde gelöscht

Zubereitung

Ente

  1. Für die Ente die Entenbrüste von den Sehnen und der Fettschicht befreien.
  2. Alle Gewürze in einem Mörser fein zerstoßen. Mit Zucker und Salz vermischen und danach Orangen­ und Limettenabrieb dazugeben. Die Hälfte dieser Beize in eine Schale streuen und die Entenbrüste darauflegen, mit der restlichen Beize bestreuen, mit Folie abdecken und mit einer weiteren Schale beschweren. 24 Stunden im Kühlschrank marinieren lassen.

Salat

  1. Für den Salat die Petersilienwurzeln waschen und schälen, mit einem Sparschäler der Länge nach in dünne Scheiben schneiden.
  2. In einer großen Pfanne die Schalotten in dem Olivenöl glasig andünsten und mit Noilly Prat, Balsamico und Orangensaft ablöschen und auf die Hälfte einkochen lassen. Die Petersilienwurzel dazugeben und 1–2 Minuten darin bissfest garen.
  3. Vom Herd nehmen und mit dem Honig glasieren. Mit Salz und Pfeffer würzen, abkühlen lassen und zum Schluss den fein geschnittenen Schnittlauch dazugeben.

Nüsse

  1. Für die Nüsse den Backofen auf 140 °C Umluft vorheizen.
  2. Die Walnusskerne auf ein Backblech streuen und circa 12 Minuten im Ofen rösten. Die noch warmen gerösteten Nüsse mit etwas Salz bestreuen.

Limettensauce

  1. Für die Limettensauce Schmand und Zucker mit dem Limettensaft gut verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Anrichten

  1. Die Entenbrust in 2 mm dünne Scheiben schneiden – eventuell 30 Minuten vorher kurz anfrieren, damit sich das Fleisch besser schneiden lässt. Den Petersilienwurzelsalat in die Mitte der Teller geben. Die Entenbrustscheiben anlegen, mit Walnüssen, Schmand und Feldsalat garnieren.

Dieses Rezept ist in dem Buch "Querfeldein. Raffiniertes Foodpairing mit saisonalen Zutaten" von Frank Buchholz im Becker Joest Volk Verlag erschienen.

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!