Gebeizter Lachs auf fruchtigen Linsen

Ähnlich lecker
LachsfiletLachsFischfiletFischLinsenrezept
Zutaten
für Portionen
Für den Fisch:
  • 300 Gramm Lachsfilet
  • 30 Gramm Salz (grob)
  • 40 Gramm Zucker
  • 1 TL gemahlener Sternanis
  • 2 TL Fenchelsamen
Für die fruchtigen Linsen:
  • 200 Gramm Linsen (klein, z.B. Puy oder Beluga)
  • 150 Milliliter Weißwein
  • 3 Zweige Thymian
  • 50 Gramm getrocknete Aprikose
  • 1 EL Apfelessig
  • 1 Apfel (klein)
  • Salz
  • Pfeffer (gemahlen)
Zutaten bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung
  1. Das Lachsfilet gründlich abspülen, trocken tupfen und alle Gräten entfernen. Salz und Zucker mischen, Sternanis und Fenchel zugeben und auf dem Lachs verteilen. Den Fisch in Klarsichtfolie wickeln und im Kühlschrank 48 Stunden marinieren lassen, dabei ab und zu wenden.
  2. Die Marinade dann abtupfen und den Fisch neu verpacken, er hält etwa 4-5 Tage im Kühlschrank. Den Fisch zum Servieren in dünne Scheiben oder Tranchen schneiden.
  3. Die Linsen in kochendem Wasser 5 Minuten blanchieren, dann abgießen. Weißwein, Thymian und 1/2 l Wasser aufkochen und die Linsen in diesem Sud etwa 30 Minuten garen.
  4. Inzwischen die Aprikosen klein schneiden. Aprikosen zu den Linsen geben und weitere 10 Minuten garen. Die Linsen mit Salz, Pfeffer und Apfelessig abschmecken und im Sud abkühlen lassen. Zum Servieren den Apfel in kleine Würfel schneiden und die Linsen im Sud evtl. noch einmal etwas erwärmen. Die Apfelstücke unterrühren. Linsen auf die Teller geben und den Fisch darauf anrichten.
Tipp!


Weitere Rezepte
Fettarme Rezepte

Noch mehr Rezepte

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!