Gebratene China-Nudeln in a Box

Ähnlich lecker
Gebratene Nudeln RezepteNudelnHauptgerichte
Zutaten
für Portionen
Seitan
  • 110 Gramm Seitan
  • 1 EL Bio-Margarine
  • 1 TL Asia Gewürzmischung (Bio-Laden)
  • 0,5 EL Sojasauce
Nudeln
  • 250 Gramm Bio-Mie-Nudeln (ohne Ei)
  • Meersalz
  • 0,5 Karotten (ca. 40 g)
  • 0,25 grüne Paprikas (ca. 40 g)
  • 100 Gramm Chinakohl
  • 1 Frühlingszwiebel
  • 4 EL Olivenöl
  • 140 Gramm Sojasprossen
  • Asia Gewürzmischung (Bio)
  • 6 EL Sojasauce (mild)
Zutaten bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung
  1. Nudeln in kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung ca. 3 Minuten al dente kochen. Dann durch ein Sieb abgießen und mit kaltem Wasser abschrecken.
  2. Den Seitan in dünne Streifen schneiden. Margarine in einer Pfanne erhitzen. Die Seitanstreifen darin ca. 4 Minuten kross anbraten. Mit Asiagewürz und Sojasauce würzen.
  3. Die Möhre schälen und in feine Streifen schneiden. Die Paprika waschen, entkernen und in feine Streifen schneiden. Chinakohl und Frühlingszwiebel waschen und ebenfalls in feine Streifen schneiden. Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und das Gemüse darin ca. 3 Minuten bei starker Hitze anbraten. Nudeln und Sprossen dazugeben und weitere 3 Minuten braten. Asiagewürz und Sojasauce ebenfalls hinzufügen und 1 Minute weiterbraten. Zum Schluss den Seitan unterheben und servieren.
Tipp!

"Mie-Nudeln findest du beim Biodealer, die Kochzeit ist viel kürzer als bei Spaghetti. Die Nudeln schmecken auch kalt und die stilsichere Verpackung bekommst du, wenn du in deinem chinesischen Imbiss nett nachfragst. So habe ich sie jedenfalls bekommen. Es hat Kultcharakter, das Gericht so zu essen. Und ein bisschen erinnert es an die eine oder andere Sitcom ..." - Attila Hildmann

Ein Rezept von Attila Hildmann aus „Vegan to go“.

Noch mehr Rezepte

Neuer Inhalt