Gebratene Kalbsleber mit Kartoffelmus und Portwein-Soße

In einer Portwein-Soße schmeckt die Kalbsleber einfach köstlich. Dazu gibt es Kartoffelmus mit Pinienkernen.

Zutaten

Portionen

  • 25 Gramm getrocknete Cranberries
  • 75 Milliliter Portwein (roter)
  • 400 Gramm Kartoffel
  • Salz
  • 75 Milliliter Milch
  • 250 Gramm Kalbsleber (In Scheiben; am besten Bio)
  • 3 Lauchzwiebeln
  • 1 EL Pinienkerne (oder Mandelstifte)
  • 4 EL Butter
  • 2 EL Mehl
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
Zutaten bestellen

Lass Dir die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.

8 Bewertungen

Dieses Rezept

Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Kochbuch-Bereich gerade neu. In Kürze kannst du wieder viele leckere Rezepte in deinem Kochbuch speichern. Natürlich siehst du hier dann auch deine bisher gespeicherten Lieblingsrezepte.

Das Kochbuch wurde gelöscht
Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Einkaufszettel gerade neu. In Kürze kannst du hier Zutaten auf deinem Einkaufszettel speichern.

Dein Einkaufszettel wurde gelöscht

Zubereitung

  1. Cranberrys im Portwein einweichen. Kartoffeln schälen, abspülen, würfeln, in wenig Salzwasser in 15–20 Minuten gar kochen. Abgießen, Milch dazugießen, erhitzen und alles mit einem Kartoffelstampfer zerdrücken. Salzen und warm stellen.
  2. Leber abspülen, trocknen. Lauchzwiebeln putzen, abspülen, in 2 cm große Stücke schneiden. Pinienkerne und Lauchzwiebeln in einer beschichteten Pfanne in 2 EL Butter goldgelb anbraten, warm stellen.
  3. Leber in Mehl wenden, etwas abklopfen, in restlicher Butter pro Seite etwa 3 Minuten braten. Für die letzte Minute Portwein und Cranberrys in die Pfanne geben, kurz aufkochen lassen. Salzen, pfeffern.
  4. Kartoffelmus, Leber und Soße anrichten. Pinienkerne und Lauchzwiebeln darübergeben.

Dieses Rezept ist in Heft 08/2017 erschienen.

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!