VG-Wort Pixel

Gebratener Blumenkohl

Blumenkohl braten: Gebratener Blumenkohl
Foto: MagdaZarebska / Shutterstock
Gebratener Blumenkohl schmeckt lecker als Beilage und ist einfach zu machen. Wir zeigen, wie ihr Blumenkohl braten könnt – mit und ohne Vorkochen.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 25 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Schnell, Vegetarisch

Zutaten

Für
2
Portionen

Blumenkohl

EL EL Öl

Salz, Pfeffer

Kräuter (z. B. Petersilie)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Blumenkohl braten ohne Vorkochen: Den Kohl waschen, Strunk und Blätter entfernen und die Röschen in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden.
  2. Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und den Blumenkohl von beiden Seiten goldbraun anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen und bei geringer Hitze und geschlossenem Deckel etwa 10-15 Minuten den Blumenkohl braten, zwischendurch wenden.
  3. Wenn er gar ist, aus der Pfanne nehmen und mit frischen Kräutern bestreut servieren.

Blumenkohl  braten – mit Vorkochen

Roher Blumenkohl braucht länger, um in der Pfanne gar zu werden. Alternativ könnt ihr ihn fünf Minuten lang in Salzwasser vorkochen, abtropfen lassen und dann anbraten. Sehr lecker schmeckt gebratener Blumenkohl auch, wenn er paniert wird: Dafür die vorgekochten Röschen in verquirlte Eier tunken, anschließend in Paniermehl wälzen und in der Pfanne braten.