VG-Wort Pixel

Gebratener Eisbergsalat mit Garnelen

Gebratener Eisbergsalat mit Garnelen
Foto: Thomas Neckermann
Der Lieblingssalat der Deutschen hat einen attraktiven Partner gefunden, Eismeer-Garnelen. Das Besondere: Der Salat wird angebraten.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 20 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Kalorienarm, Low Carb, ohne Alkohol, Schnell

Pro Portion

Energie: 225 kcal, Kohlenhydrate: 10 g, Eiweiß: 16 g, Fett: 13 g

Zutaten

Für
3
Portionen
0.5

Zitrone

1

Limette

1

EL EL Ahornsirup

2

Prise Prisen Salz

2

Prise Prisen Pfeffer (frisch gemahlen)

2

Lauchzwiebeln

1

Eisbergsalat (400 g)

2

EL EL Olivenöl

1

EL EL Dill

2

EL EL Crème fraîche

0.5

TL TL Piment d‘Espelette (oder Edelsüß-Paprikapulver)

0.5

TL TL Senf (mittelscharf)

3

EL EL Milch (1,5 % Fett)

200

Gramm Gramm Eismeergarnelen

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Zitrone und Limette auspressen. Zitrussäfte, Ahornsirup, Salz und frisch gemahlenen Pfeffer verrühren. Lauchwiebeln putzen, abspülen und in feine Ringe schneiden. Eisbergsalat putzen und in 1 cm breite Streifen schneiden.
  2. Salatstreifen 2–3 Minuten in Olivenöl braten, bis der Salat etwas zusammenfällt. Zitrusdressing, Lauchzwiebeln und Dillspitzen dazugeben.
  3. Crème fraîche, Piment d’Espelette oder Edelsüß-Paprikapulver, mittelscharfer Senf und Milch verrühren. Soße über den warmen Salat träufeln. Mit Eismeer-Garnelen anrichten.
Tipp Ersatzspieler: Hauchdünnen Putenbrustaufschnitt auf dem Salat anrichten und die Garnelen weglassen. Dazu: Baguette oder kleine Pellkartoffeln.