VG-Wort Pixel

Gebratener Halloumi mit Linsen und Roter Bete

Gebratener Halloumi mit Linsen und Roter Bete
Foto: Thomas Neckermann
Vegetarisch und vollwertig — gebratener Käse und Rote Bete machen dieses Gericht so lecker.
Fertig in 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist ohne Alkohol, Vollwertig, Vegetarisch, Vitaminreich, Schnell, Raffiniert, Eiweißreich

Pro Portion

Energie: 705 kcal, Kohlenhydrate: 43 g, Eiweiß: 36 g, Fett: 42 g

Zutaten

Für
2
Portionen

Gramm Gramm rote Linsen

Stiel Stiele Minze (außerdem glatte Petersilie)

EL EL Essig

EL EL Sonnenblumenöl

Salz

Pfeffer (frisch gemahlen)

Gramm Gramm Rote Bete (vorgekocht, aus dem Vakuumpack)

Gramm Gramm Babyspinat

EL EL Kürbiskerne

EL EL Sesamöl (geröstetes)

Gramm Gramm Halloumi (Käse)

EL EL Butterschmalz


Zubereitung

  1. Linsen in 250 ml Wasser 10–
12 Minuten kochen. Kräuter abspülen, die Blätter fein hacken. Linsen in ein Sieb gießen, dann mit den Kräutern, Essig, Öl, Salz und Pfeffer mischen und abschmecken.
  2. Rote Bete abtropfen lassen und in Spalten schneiden. Spinat verlesen, abspülen und trocken schleudern. Kürbiskerne in einer Pfanne ohne Fett anrösten, herausnehmen und abkühlen lassen. Linsensalat, Rote Bete und Spinat nach Sorten getrennt in tiefen Tellern anrichten. Mit Sesamöl, Pfeffer und Salz würzen. Kürbiskerne darüber streuen.
  3. Halloumi in Stifte schneiden. Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen, Halloumi darin etwa 5 Minuten rundherum goldbraun braten. Herausnehmen und zusammen mit dem Gemüse servieren.

Dieses Rezept ist in Heft 21/2017 erschienen.

Hier findet ihr weitere Ideen für schnelle Rezepte und vegetarische Gerichte. 


Mehr Rezepte