VG-Wort Pixel

Gebratener Harissa-Tofu mit Spinatsalat

Gebratener Harissa-Tofu mit Spinatsalat
Foto: Thomas Neckermann
In nur 20 Minuten ist der gebratene Harissa-Tofu mit Spinatsalat fertig zubereitet. Den orientalisch verfeinerten Tofu servieren wir dabei auf Naan-Brot.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 20 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Eiweißreich, Schnell, Vegan

Pro Portion

Energie: 745 kcal, Kohlenhydrate: 54 g, Eiweiß: 44 g, Fett: 38 g

Zutaten

Für
2
Portionen
2

Lauchzwiebeln

100

Gramm Gramm (junge Spinatblätter)

100

Gramm Gramm Kirschtomaten

20

Gramm Gramm (Bio-Ingwerknolle)

2

EL EL Sesamöl (geröstet)

3

EL EL Limettensaft

1

TL TL Ahornsirup

Salz

Pfeffer (frisch)

3

(Naan- oder Pita-Brote à 80 g)

2

Stiel Stiele Koriander

400

Gramm Gramm Seidentofu

1

EL EL Harissa (Gewürzmischung)

1

EL EL Olivenöl

0.5

TL TL Paprikapulver edelsüß

1

TL TL Schwarzkümmel

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Lauchzwiebeln putzen, abspülen, in Ringe schneiden. Spinat abspülen, trocknen. Tomaten abspülen, putzen, kleiner schneiden. Alles, bis auf 2 EL Lauchzwiebeln, mischen. Ingwer abspülen, fein reiben. Mit Sesamöl, Limettensaft, Ahornsirup, 1 EL Wasser, Salz und Pfeffer verrühren.
  2. Knoblauch schälen, mit ½ TL Salz zu einer Paste zerreiben. Brote toasten. Koriander abspülen, Blätter kleiner zupfen. Tofu abtropfen lassen, mit einer Gabel fein zerkrümeln. Tofu, Gewürzmischung und Knoblauchsalz verrühren.
  3. Öl in einer Pfanne erhitzen, Tofu bei starker Hitze etwa 3–4 Minuten unter Rühren braten. Auf dem getoasteten Brot verteilen, restliche Lauchzwiebeln, Koriander und Paprikapulver darüberstreuen. Dressing und Schwarzkümmel über den Salat geben.

Dieses Rezept ist in Heft 16/2020 erschienen.