Gebratener Heilbutt mit Spargel

Gebratener Heilbutt mit Spargel
Foto: Thomas Neckermann
Fertig in 40 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Eiweißreich, Low Carb, ohne Alkohol

Pro Portion

Energie: 520 kcal, Kohlenhydrate: 8 g, Eiweiß: 40 g, Fett: 36 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Gemüse:

Gramm Gramm grüner Spargel

Milliliter Milliliter Salz

Salatgurke (etwa 250 g)

Gramm Gramm Radieschen

Zitrone

EL EL Butter

Milliliter Milliliter Pfeffer (frisch gemahlen)

Sauce:

Bio-Zitrone

EL EL Erdnussöl

Eigelb (frisch)

TL TL Senf (mittelscharf)

EL EL Weißweinessig

Fisch:

Scheibe Scheiben Heilbuttfilets

Zitrone

EL EL Mehl

EL EL Öl

Beet Beete rote Daikonkresse (oder Gartenkresse)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Für das Gemüse:

  2. Spargel abspülen und das untere Drittel schälen. Die Enden abschneiden. Die Spargelstangen halbieren und in kochendem Salzwasser etwa 3 Minuten kochen. Abgießen und kalt abspülen. Die Gurke schälen, längs halbieren und die Kerne mit einem Esslöffel herauslösen. Die Gurkenhälften in 4 cm lange Stifte schneiden. Die Radieschen abspülen, putzen und eventuell halbieren oder vierteln. Die Radieschen in 4 EL Zitronensaft etwa 1 Minute leicht kochen lassen. Spargel, Gurke und Radieschen kurz vor dem Servieren in heißer Butter mit 2 EL Wasser dünsten. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  3. Für die Sauce:

  4. Zitrone heiß abspülen, die Schale fein abreiben. Zitronenschale und Öl kurz erhitzen und beiseite stellen. Eigelb, Senf, 2 EL Wasser, Essig und 2 EL Zitronensaft verrühren. Im heißen Wasserbad dick-cremig aufschlagen. Das Zitronenöl durch ein Sieb gießen und tropfenweise unter die Eiercreme schlagen. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  5. Für den Fisch:

  6. Den Heibutt kalt abspülen und trocken tupfen. Mit 2 bis 3 EL Zitronensaft beträufeln. Mit Salz und Pfeffer würzen und im Mehl wenden. Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und den Fisch darin von jeder Seite etwa 2 Minuten braten. Heilbutt auf dem Gemüse anrichten. Die Soße darüber geben. Die Kresse vom Beet schneiden und darüber streuen .

Mehr Rezepte