VG-Wort Pixel

Gebratener Rotbarsch auf Spitzkohl

Gebratener Rotbarsch auf Spitzkohl
Foto: Thomas Neckermann
Zum gebratenen Rotbarsch- oder Schellfischfilet gibt es geschmorten Spitzkohl, der mit Chilisoße, Sesamöl und Salz gewürzt wird.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Eiweißreich, Low Carb, ohne Alkohol, Schnell

Pro Portion

Energie: 545 kcal, Kohlenhydrate: 28 g, Eiweiß: 28 g, Fett: 36 g

Zutaten

Für
2
Portionen

Gramm Gramm Rotbarschfilet (oder Schellfischfilet; aus nachhaltigem Fischfang; z. B. mit MSC-Siegel)

EL EL Zitronensaft

EL EL Mehl

Bio-Ei

EL EL Semmelbrösel

TL TL Sesam (hell)

EL EL Butterschmalz

Salz

Gramm Gramm Spitzkohl

Schalotte

EL EL Sonnenblumenöl

EL EL Chili Sauce

TL TL Sesamöl (geröstet)

glatte Petersilie


Zubereitung

  1. Filet abspülen, trocknen, eventuell letzte Gräten entfernen. Filet halbieren, mit Zitronensaft beträufeln und einige Minuten stehen lassen.
  2. Mehl auf einen Teller geben. Ei in einem zweiten Teller verschlagen. Semmelbrösel und Sesam auf einem dritten Teller mischen. Fischfilets zunächst in Mehl, dann in Ei und zuletzt in den Bröseln wenden.
  3. Butterschmalz in einer beschichteten Pfanne erhitzen, die Filets darin
  4. von jeder Seite etwa 3-4 Minuten goldbraun braten und salzen.
  5. Kohl putzen, abspülen, in Streifen schneiden. Schalotte abziehen und in Ringe schneiden. Beides im heißen Öl kurz anbraten, dann mit Deckel
  6. Minuten schmoren, eventuell etwas Wasser dazugeben. Mit Chilisoße, Sesamöl und Salz würzen.
  7. Petersilie abspülen, trocknen, die Blättchen abzupfen und übers Gemüse streuen. Fischfilets und Spitzkohl anrichten und servieren.

Mehr Rezepte