VG-Wort Pixel

Gebratener Saibling mit Gurkengemüse

Gebratener Saibling mit Gurkengemüse
Foto: Thomas Neckermann
Feiner Fisch schnell auf dem Tisch! Diese Mahlzeit ist fix zubereitet und schmeckt dabei frisch und lecker.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Eiweißreich, Schnell

Pro Portion

Energie: 780 kcal, Kohlenhydrate: 15 g, Eiweiß: 58 g, Fett: 53 g

Zutaten

Für
2
Portionen
2

Knoblauchzehen

30

Basilikumblätter (große)

4

EL EL Olivenöl

30

Gramm Gramm Parmesan

Pfeffer (frisch gemahlen)

1

Bio-Salatgurke (500 Gramm)

3

Schalotten

0.5

TL TL Anis

2

EL EL Weißwein (oder Gemüsebrühe)

1

TL TL Honig (flüssig)

1

Bio-Zitrone

Salz

4

Saiblingsfilets (à 120 Gramm, aus nachhaltigem Fischfang; z.B. mit MSC-Siegel)

Mehl (zum Wenden)

2

EL EL Butterschmalz


Zubereitung

  1. Knoblauch abziehen, mit Basilikum und 3 EL Öl fein pürieren. Geriebenen Parmesan unterrühren und pfeffern. Gurke abspülen, längs halbieren, entkernen und in 1 cm dicke Stücke schneiden. Schalotten abziehen und fein würfeln.
  2. Schalotten und Anis in 1 EL Öl braten. Gurke, Wein und Honig zugeben, salzen, pfeffern. Zugedeckt 6 Minuten köcheln lassen. 2 EL Basilikumöl zufügen, beiseite stellen.
  3. Zitrone heiß abspülen, in Scheiben schneiden. Fischfilets nur auf der Fleischseite salzen, in Mehl wenden, im heißen Butterschmalz von jeder Seite 2 Minuten braten. Nach dem Wenden Zitronenscheiben mit in die Pfanne geben.
  4. Saiblingfilets und Zitronenscheiben anrichten, Bratfett darüberträufeln. Dazu das Gurkengemüse und das Basilikumöl reichen.

Hier findet ihr weitere leckere Rezepte mit Fisch.

Dieses Rezept ist in Heft 14/2017 erschienen.