Gebratener Skrei auf Gemüse-Ebly

Die Skrei-Saison dauert nur drei Monate, deswegen solltet ihr nicht zu lange mit dem Ausprobieren warten. Hier haben wir ihn gebraten und auf Gemüse für euch!

Zutaten

Portionen

GEMÜSE-EBLY

  • 4 Karotten (gelbe)
  • 6 Radieschen
  • 1 Bund Lauchzwiebel
  • 2 EL Butter
  • 200 Gramm Weizenkörner (vorgegart, Ebly)
  • 400 Milliliter Gemüsebrühe
  • 125 Gramm Crème fraîche
  • Salz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)

SKREI

  • 4 Stück Kabeljaufilet (Skrei-Filet, à ca. 180 g mit Haut)
  • 2 EL Mehl
  • 1 EL Olivenöl
  • 2 EL Butter

SALAT

  • 0,25 Bund Kerbel
  • 0,25 Bund Schnittlauch
  • 0,25 Bund glatte Petersilie
  • 50 Gramm Baby Leaf Salat
  • 0,25 Zitronen
  • 1 EL Olivenöl
Zutaten bestellen

Lass Dir die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.

1 Bewertung

Dieses Rezept

Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Kochbuch-Bereich gerade neu. In Kürze kannst du wieder viele leckere Rezepte in deinem Kochbuch speichern. Natürlich siehst du hier dann auch deine bisher gespeicherten Lieblingsrezepte.

Das Kochbuch wurde gelöscht
Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Einkaufszettel gerade neu. In Kürze kannst du hier Zutaten auf deinem Einkaufszettel speichern.

Dein Einkaufszettel wurde gelöscht

Zubereitung

FÜR DAS GEMÜSE-EBLY

  1. Möhren schälen, Radieschen putzen und abspülen, beides in Scheiben schneiden. Lauchzwiebeln putzen, abspülen und in Ringe schneiden. Butter in einem Topf erhitzen und Radieschen und Lauchzwiebeln darin andünsten, aus dem Topf nehmen und beiseitestellen. Dann die Möhren in den Topf geben und ebenfalls andünsten.
  2. Ebly dazugeben, mit Brühe auffüllen und 10 Minuten kochen lassen. Radieschen, Lauchzwiebeln und Crème fraîche untermischen und erhitzen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

DEN SKREI

  1. Inzwischen abspülen, trocken tupfen und mit Salz und Pfeffer würzen. Fischfilets in Mehl wenden. Öl in einer Pfanne erhitzen und den Skrei darin von jeder Seite etwa 2 Minuten braten. Butter dazugeben, die Hitze reduzieren und den Fisch langsam noch 2–3 Minuten je nach Dicke des Filets zu Ende garen.

FÜR DEN SALAT

  1. Die Kräuter abspülen, trocken tupfen und die Blättchen von den Stielen zupfen. Babyleaf-Salat verlesen, vorsichtig abspülen und trocken schleudern. Zitrone so dick schälen, dass auch die weiße Haut vollständig mit entfernt wird. Zitronenfilets zwischen den Trennhäuten herausschneiden und in kleine Stücke schneiden. Zitronenstücke, Babyleaf-Salat und Kräuter mischen und mit Olivenöl, Salz und Pfeffer würzen.
  2. Gemüse-Ebly und Skrei auf vorgewärmten Tellern anrichten. Mit dem Zitronen-Kräutersalat servieren.

Dieses Rezept ist in Heft 05/2018 erschienen.

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!

Neuer Inhalt

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

Gebratener Skrei auf Gemüse-Ebly
Gebratener Skrei auf Gemüse-Ebly

Die Skrei-Saison dauert nur drei Monate, deswegen solltet ihr nicht zu lange mit dem Ausprobieren warten. Hier haben wir ihn gebraten und auf Gemüse für euch!

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

Deine Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden