VG-Wort Pixel

Gebratener Thai-Gemüse-Reis

Gebratener Thai-Gemüse-Reis
Foto: Janne Peters
Die thailändische Küche bietet eine riesige Vielfalt an vegetarischen Rezepten - bunt, knackig und frisch wie diese Reispfanne. Wer Fleisch vermisst, gibt noch gebratene Hähnchenbruststreifen dazu.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 40 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Kalorienarm, Fettarm, ohne Alkohol, Vegetarisch

Pro Portion

Energie: 330 kcal, Kohlenhydrate: 59 g, Eiweiß: 8 g, Fett: 7 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Gramm Gramm Thai Reis (oder Jasminreis)

TL TL Salz

Knoblauchzehen

Gramm Gramm Karotten

Gramm Gramm Weißkohl

Gramm Gramm Zucchini

Gramm Gramm Pak Choi

Gramm Gramm rote Paprikas

Gramm Gramm Ingwer (frisch)

Knoblauchzehe

Gramm Gramm Kokoschips (oder Kokosflocken)

Limette

Milliliter Milliliter Gemüsebrühe

Szechuan-Pfeffer (grob zerstoßen, oder schwarzer Pfeffer)

Bund Bund Koriander

Bund Bund Lauchzwiebel

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Den Reis nach Packungsanweisung mit Salz und einer halbierten Knoblauchzehe körnig garen. Die Karotten schälen und in möglichst dünne Streifen schneiden, z. B. mit dem Sparschäler. Weißkohl ebenfalls in feine Streifen schneiden, Zucchini und Pak-Choi fein würfeln, Paprika in halbe Ringe schneiden. Ingwer schälen, Knoblauchzehe abziehen und beides fein hacken.
  2. Das Gemüse mit Ingwer und Knoblauch im heißen Öl rundherum etwa 8 Minuten braten. Die Kokoschips in einer Pfanne ohne Fett leicht anrösten. Die Limette auspressen und den Saft mit der Gemüsebrühe mischen. Reis zum Gemüse geben und kurz mitbraten, dann die Brühe angießen und mit Salz und Pfeffer würzen. Korianderblätter abzupfen, Lauchzwiebeln hacken.
  3. Den Bratreis auf Schälchen verteilen und mit Koriander, Lauchzwiebeln und Kokoschips garnieren.
Tipp Mit Fleisch: 300 g gebratene Hähnchenbruststreifen dazugeben.

Köstliche Gerichte mit und ohne Fleisch

Mehr Rezepte