VG-Wort Pixel

Gebratener Zander mit Cidre-Soße und roter Bete

Gebratener Zander mit Cidre-Soße und roter Bete
Foto: Thomas Neckermann
Die zum Zander gereichte rote Bete backt mit einem Mix aus Olivenöl, Apfelkonfitüre und -essig und wird püriert oder in Spalten serviert.
Fertig in 1 Stunde

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Eiweißreich, Low Carb

Pro Portion

Energie: 600 kcal, Kohlenhydrate: 33 g, Eiweiß: 48 g, Fett: 30 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Für die rote Beete

Gramm Gramm Rote Bete

EL EL Olivenöl

EL EL Apfelessig

EL EL Apfelkonfitüre

Salz

Pfeffer (frisch gemahlen)

Für die Cidre-Soße

Gramm Gramm Speck (durchwachsen, geräuchert, im Stück; am besten Bio)

Schalotten

Apfel (klein, säuerlich)

EL EL Olivenöl

Milliliter Milliliter Cidre (trockener Apfelwein)

Gramm Gramm Schlagsahne

Bund Bund Estragon

Gramm Gramm Zanderfilets

EL EL Olivenöl

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 200 Grad, Umluft 180 Grad, Gas Stufe 4 vorheizen.
  2. Für die rote Beete:

  3. Die rote Bete schälen (mit Küchenhandschuhen arbeiten!). Jede Kugel in 6-8 Spalten schneiden. Öl, Essig, Konfitüre, Salz und Pfeffer verrühren und mit der roten Bete mischen. Rote Bete in eine ofenfeste Form geben, mit Alufolie abdecken und im Ofen etwa 35 Minuten backen.
  4. Für die Cidre-Soße:

  5. Den Speck fein würfeln und in einer Pfanne ohne Fett knusprig braten. Auf Küchenkrepp abtropfen lassen und beiseite stellen.
  6. Schalotten abziehen und fein würfeln. Apfel schälen, vierteln, entkernen und ebenfalls fein würfeln. Öl in einem kleinen Topf erhitzen, Schalotten- und Apfelwürfel darin etwa 2 Minuten braten. Cidre dazugießen und bei mittlerer Hitze etwa 10 Minuten offen einkochen lassen.
  7. g Sahne dazugießen, die Soße 5 Minuten einkochen lassen. Estragon abspülen und, bis auf ein paar Blättchen, fein hacken. Estragon in die Soße rühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  8. Die Hälfte der gebackenen rote Bete und die restliche Sahne mit dem Stab-mixer sehr fein pürieren. Püree und Rote-Bete-Spalten im ausgeschalteten Ofen warm halten.
  9. Für den Zander:

  10. Die Filets abspülen, trocknen und die Haut leicht einschneiden, damit sie sich beim Braten nicht wellt. Filet in 4 Stücke schneiden, salzen.
  11. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Filets mit der Hautseite nach unten hineinlegen. Etwa 4 Minuten braten, dann wenden und von der anderen Seite in etwa 1 Minute fertig braten.
  12. Den gebratenen Zander, Rote-Bete-Spalten, das Rote-Bete-Püree und Cidre-Soße anrichten. Gebratene Speckwürfel und den restlichen Estragon darüberstreuen und sofort servieren.
Tipp Mehr Herbstgerichte findet ihr bei uns.

Mehr Rezepte