Gebrühte Brötchen

Ähnlich lecker
BrötchenBrotBrot backenBrunch
Zutaten
für Stück
  • 1 Würfel Hefe (frisch)
  • 1 TL Zucker
  • 30 Gramm Butter
  • 200 Milliliter Milch
  • 500 Gramm Mehl (Type 550)
  • 1 TL Salz
  • Mehl (zum Verarbeiten)
Zutaten bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung
  1. Hefe, Zucker und 150 ml lauwarmes Wasser verrühren. Zugedeckt an einem warmen Ort 25 Minuten stehen lassen. Die Butter zerlassen, aber nicht bräunen. Milch zur Butter gießen und lauwarm werden lassen. Mehl, Salz, Milch-Butter-Gemisch und Hefewasser zuerst mit den Knethaken des Handrührers, dann mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten. Zugedeckt an einem warmen Ort etwa 45 Minuten gehen lassen, bis sich das Teigvolumen etwa verdoppelt hat.
  2. Den Teig mit bemehlten Händen nochmals gut durchkneten. Zu einer langen Rolle formen und in 16 Stücke teilen. Jedes Teigstück mit bemehlten Händen zu Brötchen formen. Zugedeckt an einem warmen Ort bis zur doppelten Größe aufgehen lassen.
  3. Etwa 3 Liter Wasser in einem weiten Topf zum Kochen bringen. Teigstücke portionsweise nacheinander in das sprudelnde Wasser geben. Knapp 2 Minuten brühen, wenden und nochmals 1-2 Minuten brühen. Herausnehmen und auf einem Küchentuch abtropfen lassen. Teigstücke auf mit Backpapier ausgelegte Backbleche legen. Im vorgeheizten Backofen bei 220 Grad, Umluft 200 Grad, Gas Stufe 5 etwa 15 Minuten backen. Herausnehmen und auf einem Gitter abkühlen lassen.
Tipp!

Durch das Brühen verkleistert die Teigoberfläche, die dann nach dem Backen schön glänzt, wie auch bei Laugenbrötchen oder -brezeln. Besonders gut zu gebrühten Brötchen schmecken Butter und grobes Salz.

Noch mehr Rezepte

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!