Geburtstagstorte mit Beeren

Zutaten

Kuchen

Für die Böden:

  • 200 Gramm Mandeln
  • 40 Gramm Kakao
  • 30 Gramm Kokosmehl
  • 1 EL Tapiokastärke
  • 1 TL Natron
  • 1 Prise Salz
  • 320 Gramm Pastinake
  • 180 Gramm Honig
  • 40 Gramm Ghee (weich, oder Kokosöl)
  • 4 Eier
  • 40 Milliliter Kokosmilch
  • 0,5 Orangen (abgeriebene Schale von einer halben unbehandelten Orange)
  • 1 EL Vanilleextrakt (nach Belieben)
  • 1 EL Mandelextrakt (nach Belieben)

Für Füllung und Dekoration:

  • 80 Gramm Honig (100 g für eine feste Creme)
  • 2 Eiweiße
  • 1 Prise Salz
  • 1 Spritzer Zitronensaft
  • 1 Prise Vanille (gemahlen)
  • 100 Gramm Himbeere (frisch)
  • 100 Gramm Beeren (frisch, gemischt)
  • 1 TL Kokosblütenzucker
Zutaten bestellen

Lass Dir die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.

1 Bewertung

Dieses Rezept

Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Kochbuch-Bereich gerade neu. In Kürze kannst du wieder viele leckere Rezepte in deinem Kochbuch speichern. Natürlich siehst du hier dann auch deine bisher gespeicherten Lieblingsrezepte.

Das Kochbuch wurde gelöscht
Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Einkaufszettel gerade neu. In Kürze kannst du hier Zutaten auf deinem Einkaufszettel speichern.

Dein Einkaufszettel wurde gelöscht

Zubereitung

  1. Für den Kuchen die Mandeln, den Kakao, das Kokosmehl, die Tapiokastärke, das Natron und das Salz gut vermischen.
  2. Die Pastinaken waschen, schälen und fein raspeln. Den Honig und das Ghee oder Kokosöl cremig rühren. Nacheinander die Eier sorgfältig einarbeiten. Die Kokosmilch, den Orangenabrieb, nach Belieben die Extrakte und die Pastinakenraspel unterrühren.
  3. Die trockenen Zutaten zu der Pastinakenmischung sieben und alles zu einem klümpchenfreien Teig vermischen.
  4. Den Teig auf zwei mit Backpapier ausgelegte Springformen (24 cm ø) verteilen und bei 180 °C etwa 30 Minuten backen. Wenn bei der Stäbchenprobe am Stäbchen kein Teig mehr haftet, die Böden aus dem Ofen nehmen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. (Alternativ die Zutaten halbieren, eine Hälfte zu Teig verarbeiten und backen. Während der Backzeit die zweite Hälfte der Zutaten zu Teig verarbeiten und backen, wenn der erste Boden fertig ist.)
  5. Einen der abgekühlten Böden auf eine Tortenplatte setzen und mit etwas weniger als der Hälfte der Baisercreme (Zubereitung Baisercreme:
  6. siehe nächster Absatz) bestreichen. Etwa 50 g der Himbeeren auf der Creme verteilen und etwas eindrücken. Den zweiten Boden darauflegen und die restliche Creme darauf verteilen. Die Torte mit den übrigen Himbeeren und gemischten Beeren verzieren und mit dem Kokosblütenzucker bestauben. Geburtstag feiern!

Zubereitung der Baisercreme:

  1. In einem Topf den Honig bei niedriger Temperatur zum Kochen bringen.
  2. In der Zwischenzeit das Eiweiß zusammen mit einer Prise Salz aufschlagen. Den Zitronensaft und die Vanille unterrühren.
  3. Den heißen Honig in einem feinen Strahl langsam unter Rühren in den Eischnee einfließen lassen. Weiterschlagen, bis sich Honig und Eiweiß gut vermischt haben und die Creme fluffig ist.

Tipp!

Reste halten luftdicht verpackt bis zum Folgetag.
 

Das Rezept stammt aus dem Buch Paleo backen: Make it Sweet von Karine Gohr (erschienen im Christian Verlag). Wir zeigen euch noch mehr Rezepte, mit denen ihr nach Paleo backen könnt.

Noch mehr Rezepte

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!

Neuer Inhalt