VG-Wort Pixel

Gedämpfte Kartoffeln mit drei Dips

Gedämpfte Kartoffeln mit drei Dips
Foto: Thomas Neckermann
Wir dämpfen die Kartoffeln in Kokoswasser und servieren sie dann mit Kichererbsen-, Radieschenund Erbsen-Dip: einfache Küche, raffiniert neu interpretiert.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 50 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist ohne Alkohol, Vegetarisch

Pro Portion

Energie: 440 kcal, Kohlenhydrate: 52 g, Eiweiß: 15 g, Fett: 18 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Kilogramm Kilogramm Kartoffeln (neu)

Milliliter Milliliter Kokoswasser („Real Coconut water pure“, z. B. bei Budnikowsky)

Fleur de Sel (zum Bestreuen)

Radieschen-Dip

Mini Salatgurke

Gramm Gramm Salz

Gramm Gramm griechischer Joghurt (10 % Fett)

Knoblauchzehe

Radieschen (große)

Gramm Gramm Radieschensprossen

Pfeffer (frisch gemahlen)

Kichererbsen-Dip

Gramm Gramm Kokosraspeln (grob; Kokos-Chips)

Dose Dosen Kichererbsen (265 g Abtropfgewicht)

Knoblauchzehe

EL EL Mandelmus (Reformhaus)

EL EL Olivenöl

Erbsen-Dip

Bund Bund Koriander

Gramm Gramm Erbsen

EL EL Crème fraîche

Limettensaft

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Kartoffeln abspülen und dabei gründlich abbürsten. Kartoffeln in einen Dämpfeinsatz geben. Den passenden Topf dazu mit dem Kokoswasser (ersatzweise normales Wasser) füllen und den Dämpfeinsatz mit den Kartoffeln hineinstellen. Das Wasser aufkochen und die Kartoffeln im geschlossenen Topf in etwa 20 Minuten gar dämpfen lassen.
  2. Für den Radieschen-Dip die Gurke abspülen, trocken reiben, grob schälen und auf der Rohkostreibe grob raspeln. Gurkenraspel salzen und mit dem Joghurt verrühren. Knoblauch abziehen, durch die Knoblauchpresse drücken und unterrühren. Die Radieschen putzen, abspülen, trocknen und in Streifen schneiden. Sprossen abspülen, abtropfen lassen und, bis auf etwas zum Bestreuen, zusammen mit den Radieschen unter den Dip rühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. In einer Schüssel anrichten und mit den restlichen Sprossen bestreuen.
  3. Für den Kichererbsen-Dip die Kokosraspel in einer Pfanne ohne Fett etwa 2-3 Minuten goldbraun rösten, aus der Pfanne nehmen und abkühlen lassen. Kichererbsen in einem Sieb kalt abspülen und gut abtropfen lassen. Knoblauch abziehen und grob hacken. Zusammen mit den Kichererbsen, 4-6 EL Kokoswasser vom Dämpfen der Kartoffeln (ersatzweise Wasser), Mandelmus, Öl und Salz im Mixer pürieren. Abschmecken und mit den groben Kokosraspeln bestreut in einer Schüssel anrichten.
  4. Für den Erbsen-Dip Koriander abspülen, trocken schütteln und die Blätter abzupfen. Erbsen in Salzwasser aufkochen, abgießen und mit Crème fraîche, Salz und Koriander im Mixer fein pürieren. Mit Salz, Pfeffer und Limettensaft abschmecken.
  5. Kartoffeln mit Fleur de Sel bestreuen und zusammen mit den drei Dips servieren.