VG-Wort Pixel

Gedeckter Apfelkuchen - Laktosefrei

Gedeckter Apfelkuchen - Laktosefrei
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 1 Stunde 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist ohne Alkohol, Vegetarisch

Zutaten

Für
16
Stück
1200

Gramm Gramm Äpfel

70

Gramm Gramm Rosinen

320

Gramm Gramm Margarine

220

Gramm Gramm Zucker

1

Stück Stück Zitronen

1

TL TL Zimt

350

Gramm Gramm Mehl

2

TL TL Backpulver

1

Stück Stück Eier

2

EL EL Schlagsahne (laktosefrei)

70

Gramm Gramm Mandelblätter

100

Gramm Gramm Puderzucker

2

EL EL Zitronensaft

Butter (für die Form)

Mehl (für die Arbeitsfläche)

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Äpfel schälen, vierteln, entkernen und in kleine Würfel schneiden. Rosinen waschen, abtropfen lassen. 30 g Margarine schmelzen. Äpfel, Rosinen, 50 g Zucker, Saft der Zitrone und Zimt darin zugedeckt bei schwacher Hitze 8-10 Minuten dünsten. Abkühlen lassen.
  2. Mehl und Backpulver mischen. Mit 120 g Zucker, Ei, 250 g Margarine und 2 EL kaltem Wasser verkneten. Teig in 3 Portionen teilen. 2 Portionen kalt stellen. Eine Portion auf dem gefetteten Boden einer Springform (26 cm) ausrollen.
  3. Boden im vorgeheizten Backofen bei 200°C Umluft ca. 10 Minuten vorbacken. Zweite Teigportion zum Streifen (ca. 4x75cm) ausrollen und an den Formrand drücken. Apfelmasse einfüllen, überstehenden Teigrand darüber legen. Rest Teig in Springformgröße ausrollen und mit einer Gabel einige Male einstechen und auf die Füllung legen. Bei 175°C ca. 40 Minuten backen.
  4. g Zucker karamellisieren. Sahne, 40 g Margarine und Mandeln zugeben, unter Rühren aufkochen. Masse auf dem heißen Kuchen verteilen. Weitere 10 Minuten backen. Abkühlen lassen.
  5. Puderzucker und Zitronensaft verrühren, in einen Gefrierbeutel füllen und eine kleine Ecke abschneiden. Als Streifen auf den Kuchen spritzen.