Gedeckter Apfelkuchen aus dem Alten Land

Zutaten

Blech

  • 750 Gramm Mehl
  • 250 Gramm Margarine
  • 2 Becher saure Sahne
  • 1 Prise Salz
  • 2,5 Kilogramm Apfel
  • 1 Zimt
  • Puderzucker
  • Havana Club
Zutaten bestellen

Lass Dir die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.

7 Bewertungen

Dieses Rezept

Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Kochbuch-Bereich gerade neu. In Kürze kannst du wieder viele leckere Rezepte in deinem Kochbuch speichern. Natürlich siehst du hier dann auch deine bisher gespeicherten Lieblingsrezepte.

Das Kochbuch wurde gelöscht
Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Einkaufszettel gerade neu. In Kürze kannst du hier Zutaten auf deinem Einkaufszettel speichern.

Dein Einkaufszettel wurde gelöscht

Zubereitung

  1. Teig und Äpfel schon am Vortag zubereiten und kaltstellen.
  2. (Eignet sich gut für Fallobst - kann man gut vorbereiten; Äpfel kochen und z.B. in 500g Joghurtgläser heiß einfüllen, auf den Deckel stellen. Hat man ein paar Gläser zusammen, gibt es wieder einen Kuchen.
  3. Die Äpfel klein schneiden, im eigenen Saft schmoren.
  4. Am nächsten Tag knapp 2/3 des Teigs auf Backpapier auf dem Blech ausrollen. Darauf die Apfelmischung geben, mit Zimt bestreuen. Den restlichen Teig in Blechgröße ausrollen und auf die Äpfel legen. Den Kucken hell, aber gar backen. Den heißen Kuchen mit kalt angerührten Puderzucker (schmeckt besonders lecker, wenn man Havanna Rum dazu verwendet) bestreichen.

Hier gibt es noch mehr leckere Rezepte für Apfelkuchen.

Noch mehr Rezepte

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!