VG-Wort Pixel

Geeiste Pflaumen-Mousse mit Limettenbaiser

Geeiste Pflaumen-Mousse mit Limettenbaiser
Foto: Janne Peters
Klingt aufwendig, wird euch aber sicher begeistern: Frische Pflaumen und selbstgemachtes Baiser werden in diesem Sommer eure Kaffeerunden in Staunen versetzen.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 40 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Kalorienarm, ohne Alkohol, Vegetarisch

Pro Portion

Energie: 315 kcal, Kohlenhydrate: 49 g, Eiweiß: 3 g, Fett: 12 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Limette

Eiweiß

Gramm Gramm Zucker

Prise Prisen Salz

Gramm Gramm Pflaume (frisch; oder TK oder aus dem Glas)

Gramm Gramm Puderzucker

Gramm Gramm Crème fraîche

Stängel Stängel Zitronenmelisse


Zubereitung

  1. Den Backofen auf 180 Grad vorheizen.
  2. Die Limettenschale dünn abreiben. Das Eiweiß steif schlagen, dabei Zucker, eine Prise Salz und die Limettenschale einrieseln lassen. Baisermasse mit einem Spritzbeutel in etwa 16 kleinen Kreisen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech spritzen.
  3. Im Ofen etwa 15 Minuten zu hellen Baisers backen. Auf einem Gitter abkühlen lassen. Pflaumen waschen, halbieren, Stein entfernen und das Fruchtfleisch würfeln. Pflaumen mit Puderzucker einmal aufkochen, dann abkühlen lassen. Crème fraîche leicht steif schlagen und vorsichtig unter die Pflaumen heben.
  4. Pflaumen-Mousse und Baisers in kleinen Schälchen oder Tassen anrichten und etwa 30 Minuten im Gefrierfach leicht anfrieren lassen. Mit Zitronenmelisse garnieren und servieren.

Mehr Rezepte