VG-Wort Pixel

Gefüllte Buchteln

Gefüllte Buchteln
Foto: Thomas Neckermann
Ob als süße Hauptspeiße oder zum Kaffee - gefüllte Buchteln sind ein wahrer Genuss: Mit Puderzucker und schwarzer Johannesbeerkonfitüre serviert schmecken sie jedem!
Fertig in 1 Stunde

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist ohne Alkohol, Vegetarisch, Klassiker

Pro Portion

Energie: 395 kcal, Kohlenhydrate: 63 g, Eiweiß: 8 g, Fett: 12 g

Zutaten

Für
8
Portionen

Teig

Milliliter Milliliter Milch

Hefewürfel (21 g)

Gramm Gramm Dinkelmehl (Type 630)

Gramm Gramm Butter (weiche)

Bio-Zitrone

TL TL Salz (gestrichen)

Gramm Gramm Zucker

Bio-Ei

Mehl (zum Bearbeiten)

Gramm Gramm schwarze Johannisbeerkonfitüre

Gramm Gramm Butter

EL EL Puderzucker

Butter (für die Form)

Zucker (für die Form)


Zubereitung

  1. Für den Teig

  2. Milch erhitzen, bis sie lauwarm ist. Hefe zerbröckeln und mit 8 EL Milch verrühren. Dann 5 EL Mehl unterrühren. Den Vorteig 20 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.
  3. Butter in der restlichen Milch schmel­zen. Zitrone heiß abspülen, trocken tupfen und 1 TL Schale fein abreiben.
  4. Restliches Mehl, Vorteig, Zitronenschale, Salz, Zucker, Eier und Milchmischung mit den Knethaken des Handrührers zu einem Teig verkneten. Zugedeckt an einem warmen Ort 1 Stunde gehen lassen, bis sich das Teigvolumen verdoppelt hat.
  5. Den Backofen auf 180 Grad, Umluft 160 Grad, Gas Stufe 3 vorheizen.
  6. Hefeteig auf wenig Mehl mit den Händen nochmals kneten. In 8 Portionen teilen. Jede zu einem großen Fladen drücken und 1 gehäuften EL Konfitüre daraufgeben. Zu einem Kloß formen, "Nähte" gut verschließen.
  7. Butter schmelzen, Klöße hinein­ tauchen oder damit bestreichen. In eine gefettete und mit Zucker ausgestreute Auflaufform (etwa 25 x 20 cm) setzen. Auf die untere Schiene in den heißen Ofen schieben, etwa 25–30 Minuten goldbraun backen. Mit Puderzucker bestäuben.
Tipp Alle Zutaten so früh bereitlegen, dass sie auf Küchentemperatur kommen – dann gelingt der Hefeteig besser.
Dieses Rezept ist in Heft 2/2017 erschienen.

Habt ihr übrigens schon mal Dampfnudeln probiert?


Mehr Rezepte