Gefüllte Crêpe-Röllchen

Ähnlich lecker
CrêpePutenbrustFingerfood
Zutaten
für Portionen
  • 1 Ei
  • 150 Milliliter Milch
  • 60 Gramm Mehl
  • Salz
  • 0,5 Beete Rucolasprossen (oder Kresse)
  • 50 Gramm Putenbrustaufschnitt (hauchdünn geschnitten)
  • 125 Gramm Ziegenfrischkäse
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 0,5 rote Paprikas
  • 2 Tomaten (getrocknet, in Öl)
  • 2 EL Butter (zum Braten)
Zutaten bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung
  1. Das Ei und die Milch verschlagen. Das Mehl dazugeben und alles zu einem glatten Teig verrühren. Mit Salz würzen und 30 Minuten ruhen lassen.
  2. Inzwischen die Paprikaschote vierteln, putzen und dabei die Kerne und die hellen Trennwände entfernen. Paprika abspülen und fein würfeln. Die Tomaten abtropfen lassen und fein hacken. Die Sprossen vom Beet schneiden und hacken.
  3. Putenaufschnitt fein würfeln und zusammen mit den Sprossen, Paprika und Tomatenwürfeln und dem Ziegenfrischkäse verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  4. Eine beschichtete Pfanne erhitzen, etwas Butter hinein geben und nacheinander 3 hauchdünne Crêpes backen. Crêpes abkühlen lassen, dann mit dem Ziegenfrischkäse bestreichen und eng aufrollen.
  5. Am besten im Kühlschrank mindestens 1 Stunde durchziehen lassen. Jedes Röllchen dann in 4 Stücke schneiden und servieren.
Tipp!

Fingerfood: Häppchen für Genießer auf BRIGITTE.de

Crêpes: Die besten Rezepte für Crêpes auf BRIGITTE.de

Weitere Rezepte
Grillen RezepteKinderrezepteFranzösische Rezepte

Noch mehr Rezepte

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!