VG-Wort Pixel

Gefüllte Ente mit Lebkuchensauce

Gefüllte Ente mit Lebkuchensauce
Foto: Tobik / Shutterstock
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 2 Stunden

Schwierigkeit

einfach

Zutaten

Für
4
Portionen
1

Stück Stück Enten (fleischig)

Salz

Gramm Gramm Pfeffer

1

TL TL Beifuß

1

TL TL Salbei

250

Gramm Gramm Sauerkraut

2

EL EL Soft-Aprikosen (getrocknete)

1

EL EL Walnüsse

1

TL TL Stärkemehl

1

TL TL Zucker

1

TL TL Majoran

250

Milliliter Milliliter Aprikosensaft

100

Gramm Gramm Lebkuchen (gerieben)

2

EL EL Aceto Balsamico (hell)

0.5

TL TL Majoran

40

Milliliter Milliliter Sherry

400

Milliliter Milliliter Geflügelfond (oder Wildfond)

Zubereitung

  1. Zubereitung:

  2. Ente innen mit Salz, Pfeffer, Beifuss und Salbei ausreiben.
  3. Das Sauerkraut für die Füllung locker zerpflücken und in eine Schüssel geben.
  4. Die Walnüsse grob hacken und in einer trockenen Pfanne kurz rösten.
  5. Aprikosen in Streifen schneiden.
  6. Walnüsse und Aprikosen mit dem Stärkemehl zum Sauerkraut geben und mit Majoran, Zucker, Salz und Pfeffer würzen.
  7. Die Füllung in die Ente geben und gut verschließen.
  8. Etwas Gemüsebrühe in den Bräter geben und die Ente hinein legen.
  9. Bei 200 Grad 90 Minuten garen, dabei mehrfach den Aprikosensaft über die Ente gießen.
  10. Das Fett aus dem Bräter etwas abschöpfen und den Geflügelfond zugeben.
  11. Den Lebkuchen fein reiben und zur Soße geben.
  12. Abschmecken mit Balsamico und Majoran.
  13. Nochmals bei 170 Grad 20 Minuten im geschlossenen Bräter weiterschmoren.
  14. Die Ente in Portionsstücke teilen und die Soße durchsieben.
  15. Die Soße mit Sherry, Salz und Pfeffer abschmecken und die Butter einrühren. Die Soße soll eine Bindung erhalten.
  16. Die Soße zur Ente reichen.
  17. Beilagen:

  18. Dazu reicht man Knödel, Kartoffeln, Spätzle und fast alle Kohlsorten nur kein Sauerkraut.
  19. Anrichten:

  20. Ententeile auf großen Tellern verteilen, dazu reicht man etwas Aprikosen-Sauerkraut und garniert mit Walnuss-Hälften und Aprikosenstreifen.
  21. Abwandlung:

  22. Wer die Ente ganz knusprig möchte, legt sie noch kurz unter den heißen Grill.