VG-Wort Pixel

Gefüllte Hähnchenbrust mit Kräuter-Couscous

Gefüllte Hähnchenbrust mit Kräuter-Couscous
Ein frühlingshaft leichtes Gericht für alle, die auch gerne mal neue Hähnchenbrust-Rezepte ausprobieren. Die Füllung besteht übrigens aus Aprikosen, Ingwer, Koriander und Mandeln.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 1 Stunde 10 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Eiweißreich, ohne Alkohol

Pro Portion

Energie: 645 kcal, Kohlenhydrate: 47 g, Eiweiß: 57 g, Fett: 25 g

Zutaten

Für
6
Portionen

Für die Hähnchenbrust

Gramm Gramm Mandelblätter

Gramm Gramm Soft-Aprikosen (getrocknet)

Gramm Gramm Ingwer (frisch)

Knoblauchzehe

Bund Bund Koriander

EL EL Milch

Gramm Gramm Frischkäse (Balance)

Salz

Pfeffer (frisch gemahlen)

Hähnchenbrustfilet (mit Haut à 180 g; am besten Bio)

EL EL Butterschmalz

Für die Soße

Schalotte

EL EL Butter

EL EL Mehl

Milliliter Milliliter Geflügelfond (Glas)

EL EL Milch

EL EL Zitronensaft

Für den Couscous

Zitrone (Bio)

Bund Bund Petersilie (groß)

Bund Bund Dill (groß)

Knoblauchzehe

Lorbeerblatt

Gramm Gramm Couscous (Instant)

EL EL Olivenöl

TL TL Paprikaflocken (getrocknet)

Zitrone (für die Deko)

Dill (für die Deko)


Zubereitung

  1. Für die Hähnchenbrust:

  2. Mandeln in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten. Aprikosen sehr fein würfeln. Ingwer und Knoblauch schälen und fein hacken. Koriander abspülen und fein hacken. Aprikosen, Ingwer, Knoblauch, Koriander, Milch, Frischkäse und Mandeln verrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  3. Filets abspülen, trocknen und eine Tasche einschneiden. Füllung hineingeben und mit Holzspießen zustecken. Das Fleisch rundherum salzen und pfeffern.
  4. Butterschmalz in einer großen Pfanne oder einem Bräter erhitzen. Hähnchenfilets rundherum goldbraun anbraten. Mit Deckel bei mittlerer Hitze 15-20 Minuten schmoren, gelegentlich wenden. Herausnehmen und warm stellen.
  5. Für die Soße:

  6. Schalotten abziehen, fein würfeln und im Bratfett andünsten. Die Butter dazugeben, das Mehl darüberstäuben und alles kurz anbraten. Fond und Milch nach und nach dazugießen, dabei kräftig rühren und aufkochen lassen. Hähnchenfilets in die Soße legen und etwa 10 Minuten zugedeckt bei kleiner Hitze kochen lassen.
  7. Inzwischen für den Couscous:

  8. Zitrone heiß abspülen, trocken tupfen, die Schale fein abreiben und den Saft auspressen. Kräuter abspülen, trocknen und fein hacken. Knoblauch schälen.
  9. Ganze Knoblauchzehe, Lorbeer, Zitronensaft und 500 ml Salzwasser aufkochen und vom Herd nehmen. Couscous einstreuen und 5 Minuten darin quellen lassen, Knoblauch und Lorbeer entfernen.
  10. Kräuter, Zitronenschale, Olivenöl und Paprikaflocken unter den Couscous heben, mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  11. Hähnchen aus der Soße nehmen. Soße durch ein Sieb gießen, mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft würzen. Hähnchen, Soße und Couscous anrichten, mit Pfeffer würzen und eventuell mit Zitrone, Paprikaflocken und Dill dekorieren.
Tipp Am Vortag Hähnchen und Soße machen. Später Soße aufkochen, Fleisch drin erhitzen.

Bei uns findet ihr noch mehr Rezepte für Hähnchenbrust.


Mehr Rezepte