VG-Wort Pixel

Gefüllte Hähnchenbrust mit Feigen und Kräutercouscous

Gefüllte Hähnchenbrust mit Feigen und Kräutercouscous
Foto: Thomas Neckermann
Was drin ist? Feigen, Blauschimmelkäse, Mandelblättchen und Koriander. Dazu gibt’s Kräuter-Couscous. Ein tolles Gästeessen!
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 1 Stunde 10 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Eiweißreich

Pro Portion

Energie: 865 kcal, Kohlenhydrate: 57 g, Eiweiß: 70 g, Fett: 37 g

Zutaten

Für
6
Portionen

EL EL Mandelblätter

Gramm Gramm Feige (getrocknet)

Gramm Gramm Blauschimmelkäse (z. B. "Bavaria Blu der Milde" von Bergader)

Bund Bund Koriander

Hähnchenbrustfilet (ohne Haut; à etwa 220 g; am besten Bio)

Salz

Pfeffer (frisch gemahlen)

Gramm Gramm Crème fraîche

Gramm Gramm Mango-Chutney

TL TL Currypulver (mild)

Milliliter Milliliter Rotwein (trocken)

Zitrone (Spalten zum Servieren)

Kräuter-Couscous

Gramm Gramm Couscous

Bund Bund Petersilie

Bund Bund Minze

Bund Bund Koriander

Bio-Zitrone

EL EL Olivenöl


Zubereitung

  1. Mandelblättchen in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten. Feigen und Käse fein hacken. Koriander abspülen, trocken tupfen und, bis auf ein paar Blättchen zum Bestreuen, fein hacken.
  2. Hähnchenfilets abspülen, trocken tupfen und seitlich eine Tasche einschneiden. Fleischtasche von innen mit Salz und Pfeffer würzen. 2 EL Mandelblättchen beiseite­ stellen. Restliche Mandeln, Feigen, Käse und gehackten Koriander in die Taschen füllen und etwas zusammendrücken. Hähnchenfilets mit Küchengarn umwickeln, sodass die Taschen verschlossen sind.
  3. Den Backofen auf 180 Grad, Umluft 160 Grad, Gas Stufe 3 vorheizen.
  4. Crème fraîche, Mango-Chutney, Currypulver und Rotwein in einem Topf erhitzen und zu einer glatten Soße verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  5. Die Hähnchenfilets in eine ofenfeste Form legen und die Soße darüber verteilen. Filets ohne Deckel im Ofen etwa 40 Minuten backen.
  6. Für den Couscous

  7. Den Couscous nach Packungsanweisung in Salzwasser quellen lassen. Alle Kräuter abspülen, trocken schleudern und fein hacken. Zitrone heiß abspülen, trocken tupfen und die Schale fein abreiben. Den Saft auspressen. Couscous, Kräuter, Zitronenschale- und saft und Olivenöl verrühren. Mit Salz abschmecken.
  8. Die Hähnchenfilets mit den restlichen gerösteten Mandeln und Korianderblättern bestreuen und zum Couscous servieren. Eventuell Zitronenspalten dazu servieren.
Tipp Statt Couscous schmecken auch Basmati-Reis oder Baguette als Beilage zur gefüllten Hähnchenbrust.
Warenkunde


Mehr Rezepte