VG-Wort Pixel

Gefüllte Kartoffeln

Diese gefüllten Kartoffeln enthalten eine leckere Fleisch-Kartoffel-Mischung.
Foto: Thomas Neckermann
Hauptrolle für die Kartoffel: gefüllt mit Kalbsfleisch, Karotten und Pflaumen wird eine sättigende Mahlzeit aus ihr. Lecker dazu: Tomatensalat!
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 1 Stunde 10 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Kalorienarm, Fettarm

Pro Portion

Energie: 340 kcal, Kohlenhydrate: 45 g, Eiweiß: 16 g, Fett: 10 g

Zutaten

Für
6
Portionen

Kartoffeln (groß, festkochend; à etwa 180 g)

Salz

EL EL Öl

Gramm Gramm Kalbsschnitzel

Schalotten

Karotte (groß)

Gramm Gramm Soft-Pflaumen (weiche Backpflaumen ohne Stein)

Gramm Gramm Crème fraîche

Knoblauchzehen

Spritzer Spritzer Armagnac (Weinbrand)

Pfeffer (frisch gemahlen)

Fett (für das Blech)

Lorbeerblätter (frisch)

EL EL Parmesan (frisch gerieben)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Die Kartoffeln schälen und in Salzwasser etwa 15 Minuten vorkochen. Abgießen, etwas auskühlen lassen und quer halbieren. Kartoffelhälften mit einem Kugelausstecher oder Teelöffel bis auf einen 1 cm breiten Rand aushöhlen. Das Innere der Kartoffeln hacken. Die ausgehöhlten Kartoffeln von innen salzen und dünn mit Öl bestreichen.
  2. Kalbsschnitzel abspülen und trocken tupfen. Schalotten abziehen, Karotten schälen. Fleisch, Schalotten, Karotten und Pflaumen erst grob hacken, dann im Blitzhacker grob zerkleinern. Die Masse mit Crème fraîche, zerdrücktem Knoblauch, gehackten Kartoffeln und eventuell Armagnac mischen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Die Masse in die Kartoffelhälften füllen.
  3. Kartoffeln auf ein gefettetes Backblech setzen und jeweils ein Lorbeerblatt in die Fleisch-Kartoffel-Masse stecken. Die Kartoffeln im vorgeheizten Backofen bei auf 180 Grad, Umluft 160, Gas Stufe 3 etwa 30 Minuten backen. Kurz vor Ende der Garzeit mit dem Parmesan-Käse bestreuen.
Tipp Gefüllte Kartoffeln lassen sich gut vorbereiten - ideal für Gäste. Auch lecker: unser Kumpir-Rezept.