VG-Wort Pixel

Gefüllte Muschelnudeln

muschelnudeln.jpg
Foto: Thomas Neckermann
Aus dem Kühlschrank in den Ofen: Die großen Muschelnudeln könnt ihr schon fix und fertig füllen – mit Spinat, Ricotta und Zwiebeln. Wenn der Hunger kommt: einfach Käse drüber und gratinieren!
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 55 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Kinderrezept, Low Carb, ohne Alkohol, Vegetarisch, Gut vorzubereiten

Pro Portion

Energie: 415 kcal, Kohlenhydrate: 31 g, Eiweiß: 26 g, Fett: 20 g

Zutaten

Für
3
Portionen

Gramm Gramm Blattspinat (TK)

Gramm Gramm Muschelnudeln (groß, Conchiglioni)

Knoblauchzehe (klein)

Dose Dosen geschälte Tomate (400 g Einwaage)

Salz

TL TL Zucker

Zwiebel (klein)

Bio-Zitrone

Gramm Gramm Ricotta

Gramm Gramm Käse (gerieben, zum Überbacken z.B. Gouda)


Zubereitung

  1. Den Spinat auftauen lassen. In einem großen Topf reichlich Salzwasser aufkochen und die Muschelnudeln darin nach Packungsanweisung knapp gar kochen. Abgießen, kalt abspülen und abtropfen lassen.
  2. Die Knoblauchzehe abziehen. Knoblauch, die Dosentomaten mit der Flüssigkeit, Salz und Zucker aufkochen. Etwa 5 Minuten kochen lassen, dann mit dem Stabmixer fein pürieren.
  3. Den aufgetauten Spinat mit den Händen gut ausdrücken und anschließend grob hacken. Zwiebel abziehen und sehr fein würfeln. Die Zitrone heiß abspülen, trocken tupfen und die Schale fein abreiben. Spinat, Zwiebel und Ricotta verrühren und die Mischung mit Salz, Pfeffer und etwas Zitronenschale abschmecken. Die Spinatfüllung in die abgetropften Muschelnudeln füllen. Die Tomatensoße in eine ofenfeste Form geben und die gefüllten Muschelnudeln hineinsetzen.
  4. Den Backofen auf 200 Grad, Umluft 180 Grad, Gas Stufe 4 vorheizen. Den Käse über die Nudeln streuen und die gefüllten Nudeln im Ofen etwa 20-25 Minuten goldgelb überbacken.
Tipp Dieses Gericht können Sie vorkochen und aufwärmen: Dafür die Muschelnudeln und die Soße wie beschrieben vorbereiten, in die Form füllen und abgedeckt bis zum nächsten Tag in den Kühlschrank stellen. Zum Servieren wie beschrieben zu Ende backen.

Mehr Rezepte zum Vorkochen

Videoempfehlung:


Mehr Rezepte