VG-Wort Pixel

Gefüllte Paprika mit Hackfleisch

Gefüllte Paprika mit Hackfleisch
Foto: hlphoto/shutterstock
Gefüllte Paprika mit Hackfleisch ist ein Klassiker, den Erwachsene und Kinder gleichermaßen lieben. Und: Sie sind schnell gemacht. Wir zeigen das beste Rezept!

Zutaten

Für
4
Portionen

Zwiebel

Knoblauchzehe

Gramm Gramm Hackfleisch (gemischt; am besten Bio)

Gramm Gramm Reis (gekocht)

Bio-Ei

Paprikapulver

Salz

Pfeffer (frisch gemahlen)

Paprikas (nach Wahl)

EL EL Butter

EL EL Mehl

Milliliter Milliliter Gemüsebrühe

Dose Dosen Tomatenmark (ca. 70g)

Zucker

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Zwiebel schälen und würfeln, Knoblauch schälen und hacken. Zwiebeln und Knoblauch mit Hackfleisch und gekochtem Reis verkneten. Ei aufschlagen und unterkneten. Mit Paprikapulver, Salz und Pfeffer kräftig abschmecken.
  2. Den Backofen auf 220 Grad, Umluft 200 Grad, Gas Stufe 5 vorheizen.
  3. Paprikaschoten entkernen und mit der Hackfleischmasse füllen. Eventuell übrig gebliebenes Hackfleisch zu Hackbällchen verarbeiten.
  4. Butter in einer Pfanne erhitzen und das Mehl einrühren. Mit Gemüsebrühe ablöschen, Tomatenmark einrühren und die Soße mit Pfeffer, Salz und Zucker würzen. Die gefüllten Paprika und die Hackbällchen zusammen mit der Soße in einen Bräter geben und 20 bis 30 Minuten (je nach Größe und gewünschter Bissfestigkeit) im Ofen schmoren lassen. Mit Reis servieren.

Herrlich vielseitig: gefüllte Paprika

Gefüllte Paprikaschoten sind extrem vielseitig: Ob vegetarisch oder ganz klassisch mit Hackfleisch und Reis – für jeden Geschmack ist etwas dabei. Mal mit Mozarella überbacken, mal mit Feta, mal in zwei Paprikahälften geteilt, mal ausgehöhlt und mit Käppchen, mal mit Tomatensauce und Kapern, mal von frischen Zucchini, Blumenkohl oder Brokkoli begleitet, mal zu Couscous oder zu Reis serviert. Ideen für Hauptgerichte rund um die gefüllte Paprika gibt es viele.

Unser Lieblingsrezept für gefüllte Paprika mit Hackfleisch

Für unser Rezept höhlen wir bunte Paprikaschoten nach Wahl aus und füllen sie mit einer Masse aus Zwiebeln, Knoblauch, Hackfleisch und gekochtem Reis. Auch ein frisches Ei findet seinen Weg in die Füllung, die nun noch kräftig abgeschmeckt werden möchte. Dazu bereiten wir auf der Basis von Gemüsebrühe und Tomatenmark eine feine Tomatensauce zu. Die gefüllten Paprika werden dann mit der Soße auf einem Bett aus Reis serviert. Alternativ könnt ihr aber auch Couscous verwenden.

Wer mag, legt auf jede Paprikaschote noch eine oder zwei Scheiben Mozzarella. Der Käse verläuft während des Schmorens und sorgt für eine herrliche Käsekruste. Ebenfalls sehr lecker: Fetakäse zerbröseln und die kleinen Stückchen Feta unter die Füllmasse mischen. Das gibt dem Klassiker eine neue Würze.

Hier gibt es noch mehr leckere Hackfleisch-Rezepte, die Abwechslung auf euren Tisch bringen, und wir erklären euch, wie ihr Paprika einfrieren könnt.

Rezept im Video

Weitere Rezepte für gefüllte Paprika

Spitzpaprika mit Paprika-Walnuss-Dip
© Thomas Neckermann

Spitzpaprika mit Paprika-Walnuss-Dip

Ihr könnt Paprika auch vegetarisch füllen, zum Beispiel mit Bohnen und Lauchzwiebeln. Dazu gibt's einen Walnuss-Dip.

Gefüllte Paprikaschoten mit Seelachs
© Thomas Neckermann

Gefüllte Paprikaschoten mit Seelachs

Perfekt für Fisch-Fans: Diese Paprika werden mit Seelachs gefüllt, dazu gesellen sich Manchego-Käse und Eier. 

Gefüllte Paprika mit Hackfleisch
© Thomas Neckermann

Gefüllte Spitzpaprika mit Gurken-Safran-Salat

Spitzpaprika eignen sich hervorragend zum Füllen, wie dieses Rezept beweist: Orientalisch gewürztes Hackfleisch wird von einem frischen Salat begleitet.

Gefüllte Paprika mit Salsa verde
© Thomas Neckermann

Gefüllte Paprika mit Salsa verde

In der Veggie-Füllung stecken Bulgur, Rosinen und würziger Ziegenkäse. Die Salsa verde machen wir natürlich auch selbst!


Mehr Rezepte