VG-Wort Pixel

Gefüllte Paprikaschoten mit Feta

Gefüllte Paprikaschoten mit Feta
Foto: Thomas Neckermann
Hier stecken die vorgekochten Weizenkörner Ebly, Mais und Fetakäse in der Füllung.
Fertig in 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Kalorienarm, Low Carb, ohne Alkohol, Vegetarisch, Schnell

Pro Portion

Energie: 345 kcal, Kohlenhydrate: 31 g, Eiweiß: 12 g, Fett: 19 g

Zutaten

Für
4
Portionen
4

rote Spitzpaprikas (400 g)

100

Gramm Gramm Feta

1

kleine Dose kleine Dosen Mais (140 g Abtropfgewicht)

1

Lauchzwiebel

20

Gramm Gramm Butter

1

Paket Pakete Hartweizen (250 g; vorgekochte Weizenkörner)

0.5

Bund Bund glatte Petersilie

1

Ei (Bio)

100

Gramm Gramm Schmand

Salz

Pfeffer (frisch gemahlen)

100

Milliliter Milliliter Gemüsebrühe

Fett für die Form

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 200 Grad, Umluft 180 Grad, Gas Stufe 4 vorheizen.
  2. Paprikaschoten längs halbieren, putzen und abspülen. Feta klein würfeln oder zerbröckeln.
  3. Mais abspülen und abtropfen lassen. Lauchzwiebel putzen, abspülen und in feine Ringe schneiden. Butter erhitzen und die Lauchzwiebel darin glasig dünsten.
  4. Abkühlen lassen und mit Hartweizen, Mais und Feta-Käse mischen. Petersilie abspülen, trocken schütteln, die Blätter fein hacken und mit der Füllung mischen.
  5. Ei und Schmand verrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken und unter die Füllung mischen.
  6. Paprika in eine große gefettete Gratin- oder Auflaufform setzen und die Füllung hineingeben. Die Brühe dazugießen. Im Ofen etwa 20 Minuten backen.
Tipp