Gefüllte Schmorgurken

Gurken schmecken nicht nur im Salat - wir liefern mit diesem Rezept den Beweis: gefüllt mit Hack und Ziwebeln und in Butterschmalz geschmort.

Ähnlich lecker
Gurke
Zutaten
für Portionen
Für die Füllung:
  • 1 Brötchen (vom Vortag)
  • 1 Zwiebel
  • 400 Gramm Hackfleisch (gemischt)
  • 1 Ei
  • Salz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • Rosenpaprika
Für die Gurken:
  • 6 Gurken (Mini- oder Schmorgurken à etwa 100 g)
  • 4 Tomaten
  • 30 Gramm Butterschmalz
  • 100 Gramm Crème fraîche
  • 4 Stängel Dill
Zutaten bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung
Für die Füllung:
  1. Das Brötchen in kaltem Wasser etwa 20 Minuten einweichen. Die Zwiebel abziehen, halbieren und in feine Würfel schneiden. Zwiebel, Hackfleisch, Ei und ausgedrücktes Brötchen mit den Knethaken des Handrührers gut verkneten und mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver kräftig würzen.
Für die Gurken:
  1. Gurken abspülen, trocken tupfen, grob schälen und längs halbieren. Die Kerne mit einem Teelöffel herauskratzen. 6 Gurkenhälften mit dem Hackfleisch füllen und mit den anderen Hälften bedecken. Die beiden Gurkenhälften mit Küchengarn zusammenbinden. Tomaten kreuzweise einritzen, mit kochendem Wasser überbrühen und etwa 10-15 Sekunden ziehen lassen.
  2. Tomaten kalt abspülen und die Haut abziehen. Tomaten in Stücke schneiden. Butterschmalz in einem Schmortopf erhitzen und die Gurken darin rundum kräftig braun anbraten. Tomatenstücke dazugeben und alles bei kleiner Hitze im geschlossenen Topf etwa 30- 35 Minuten schmoren lassen.
  3. Die Gurken herausnehmen und warm stellen. Soße pürieren, mit Crème fraîche verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  4. Dill abspülen, trocken schütteln und fein schneiden. Gurken vor dem Servieren mit Dill bestreuen. Die Soße dazu reichen.
Tipp!

Dazu Kartoffelpüree.

Weitere Rezepte
Deutsche RezepteDeutsche Hauptgerichte

Noch mehr Rezepte

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!