Gefüllte Schweinerippe

Ähnlich lecker
Rippchen RezepteSchweinefleisch RezepteSchweinebraten RezepteApfelSpeck RezepteApfelsaft
Zutaten
für Portionen
  • 1,2 Kilogramm Schweinerippenbraten (vom Fleischer eine Tasche in das Fleisch schneiden lassen)
  • Salz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 1 EL Korianderkörner (grob gestoßen)
  • 2 Äpfel (etwa 400 g)
  • 2 Zwiebeln
  • 40 Gramm Speck (durchwachsen)
  • 1 Bund Majoran
  • 1 Karotte
  • 200 Milliliter Apfelsaft
  • 1 EL Calvados (evtl.)
Zutaten bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung
  1. Das Fleisch abspülen, trocken tupfen und innen und außen mit Salz, Pfeffer und Koriander einreiben. Äpfel und Zwiebeln schälen. Die Äpfel vierteln, Kerngehäuse entfernen und die Apfelviertel würfeln. Zwiebeln und Speck fein würfeln.
  2. Den Speck bei kleiner Hitze ausbraten. Die Zwiebeln dazugeben und 2 Minuten dünsten. Apfelwürfel und die Blättchen von 1/2 Bund Majoran zugeben und mit Salz und Pfeffer würzen.
  3. Die Mischung in die Fleischtasche geben und die Tasche mit Holzspießchen und Küchengarn schließen. Dabei den restlichen Majoran auf den Braten binden. Die Möhre schälen, in Stücke schneiden und mit dem Fleisch und restlicher Füllung in einen Bratbeutel geben. Beutel nach Packungsanleitung verschließen, mit einer Gabel Löcher einstechen und auf den kalten Rost des Backofens legen.
  4. Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad, Umluft 180 Grad, Gas Stufe 4 etwa 1 Stunde 40 Minuten braten. Das Fleisch aus dem Beutel nehmen und warm stellen. Die Bratenflüssigkeit in einen Topf geben, Apfelsaft zugießen und aufkochen. Mit Salz, Pfeffer und eventuell Calvados abschmecken. Fleisch in Scheiben schneiden und den Bratenfond dazu servieren.
Tipp!

Eventuell vom Fleischer auch schon den Knochen auslösen lassen. Sie können den Bratenfond auch mit Soßenbinder zu einer sämigen Soße binden. Dazu: Petersilienwurzel-Kartoffel-Püree.

Noch mehr Rezepte