VG-Wort Pixel

Gefüllte Spitzpaprika

Gefüllte Spitzpaprika
Foto: Thomas Neckermann
Gefüllt mit orientalischer Vielfalt: Wer Hummus liebt, wird auch diese gefüllten Paprika mit Reisnudeln, Schafskäse, Walnüssen und Sumach schätzen.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 1 Stunde 10 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist ohne Alkohol, Vegetarisch

Pro Portion

Energie: 550 kcal, Kohlenhydrate: 47 g, Eiweiß: 26 g, Fett: 28 g

Zutaten

Für
3
Portionen

Für die Paprikaschoten

Gramm Gramm Kritharaki (Nudeln in Reisform)

Salz

Spitzpaprikas (rot)

Gramm Gramm Feta

Gramm Gramm Walnüsse

Bund Bund Petersilie (glatt)

TL TL Pfefferkörner (grün und eingelegt)

EL EL Olivenöl

TL TL Sumach (siehe Tipp; ersatzweise Zitronensaft)

Fett (für die Form)

Für das Püree:

Dose Dosen Kichererbsen (265 g Abtropfgewicht)

Milliliter Milliliter Gemüsebrühe

EL EL Tahini (Sesampaste, gibt's im Reformhaus oder im Bio-Laden)

Limette

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Für die Paprikaschoten:

  2. Nudeln nach Packungsanweisung etwa 12-14 Minuten in reichlich Salzwasser kochen. In ein Sieb gießen, kalt abspülen und gut abtropfen lassen. Paprika längs halbieren, entkernen, abspülen und trocken tupfen. Die Hälften nebeneinander in eine flache gefettete Auflaufform legen. Käse grob auf der Rohkostreibe raffeln oder mit einer Gabel zerdrücken. Nüsse grob hacken. Petersilie abspülen, trocken schütteln und die Blätter fein hacken. Pfefferkörner ebenfalls fein hacken.
  3. Den Backofen auf 180 Grad, Umluft 160 Grad, Gas Stufe 3 vorheizen. Nudeln, Käse, Nüsse, Petersilie, grünen Pfeffer, Öl und Sumach mischen. In die Paprika füllen. Alles etwa 35-40 Minuten im Ofen backen.
  4. Für das Püree:

  5. Kichererbsen gut abtropfen lassen und in der Brühe 10 Minuten kochen. Etwas abkühlen lassen und in der Brühe mit dem Stabmixer fein pürieren. Das Püree durch ein Sieb streichen, mit den Tahini verrühren und mit Salz und Limettensaft abschmecken. Das Kichererbsenpüree zusammen mit den überbackenen Paprikaschoten servieren.
Tipp Sumach ist ein rötliches, etwas sauer schmeckendes Gewürz, das aus den Früchten des Gerberbaumes hergestellt wird. Erhältlich im türkischen Supermarkt. Das Gewürz eignet sich für alle orientalischen Gerichte und gibt ihnen eine besondere Note.