VG-Wort Pixel

Gefüllte Weinblätter mit Kalbshackfleisch

gefuellte-weinblaetter-fs.jpg
Foto: Thomas Neckermann
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist ohne Alkohol, Schnell

Pro Portion


Zutaten

Für
32
Portionen

Gramm Gramm Basmati Reis

Salz

Zwiebel

EL EL Olivenöl

Gramm Gramm Kalbshackfleisch (am besten Bio)

EL EL Mineralwasser

Pfeffer (frisch gemahlen)

Bund Bund Minze

Gramm Gramm Weinblätter (eingelegt)

Bio-Zitrone

Gramm Gramm Joghurt (griechisch, oder Sahnejoghurt)


Zubereitung

  1. Reis und 400 ml Wasser in einen Topf geben und leicht salzen. Im geschlossenen Topf aufkochen, Herdplatte ausschalten und den Topf 20 Minuten geschlossen darauf stehen lassen. Reis in ein Sieb geben, kalt abspülen, gut abtropfen und abkühlen lassen.
  2. Zwiebeln abziehen, halbieren und fein würfeln. Öl in einem Topf erhitzen und die Zwiebelwürfel darin glasig dünsten. Zwiebelwürfel etwas abkühlen lassen, mit Reis und Hackfleisch mischen. Mineralwasser dazugeben und die Füllung mit Salz und Pfeffer kräftig würzen.
  3. Minze abspülen, trocken schütteln, die Blätter fein hacken und mit der Reisfüllung mischen.
  4. Von den Weinblättern die Stiele abschneiden und diese auf den Boden eines großen weiten Topfes legen (damit die Weinblattpäckchen später nicht anbrennen). Wenn nicht genug Platz ist, eventuell zwei Töpfe nehmen.
  5. Weinblätter einzeln auf einen Teller legen und je ½ EL Reisfüllung auf das breitere Ende des Blattes geben. Die Seiten des Blattes über die Füllung schlagen und die Blätter zu lockeren Päckchen aufrollen. Päckchen eng nebeneinander mit der „Naht“ nach unten auf die Stiele in den Topf legen.
  6. Zitrone heiß abspülen und in Scheiben schneiden. Die Hälfte der Zitronenscheiben zwischen die Weinblattpäckchen stecken. 2 Tassen warmes Wasser in den Topf geben und einen flachen Teller zum Beschweren auf die Weinblätter legen. Den Deckel auf den Topf legen und alles bei kleiner Hitze etwa 40 Minuten köcheln lassen.
  7. Weinblätter mit den restlichen Zitronenscheiben auf einer Platte oder kleinen Portionstellern anrichten. Den Joghurt als Dip dazu servieren.

Mehr Rezepte