VG-Wort Pixel

Gefüllte Zwiebeln mit rotem Reis

Gefüllte Zwiebeln mit rotem Reis
Foto: Thorsten Südfels
Auf die gefüllten Zwiebeln und den roten Reis trifft ein saftiges Kalbsfilet – Das wird in eurem Mund eine Geschmacksexplosion entfachen! 
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 1 Stunde 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Eiweißreich, Gut vorzubereiten, Raffiniert

Pro Portion

Energie: 550 kcal, Kohlenhydrate: 59 g, Eiweiß: 40 g, Fett: 16 g

Zutaten

Für
4
Portionen
2

Gemüsezwiebeln (à ca. 300 g)

200

Gramm Gramm roter Reis

Salz

120

Gramm Gramm Karotten

40

Gramm Gramm Staudensellerie

40

Gramm Gramm Datteln (ohne Stein)

60

Gramm Gramm Feta

1

Bio-Zitrone

1

TL TL Currypulver

2

EL EL Olivenöl

frisch gemahlener Pfeffer

600

Gramm Gramm Kalbsfilets

2

EL EL Honig

2

EL EL Aceto Balsamico

400

Milliliter Milliliter Kalbsfond

4

Stiel Stiele glatte Petersilie

(Außerdem: 2 ofenfeste Formen, Alufolie)

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 210 Grad (Umluft 190 Grad) vorheizen.
  2. Zwiebeln quer halbieren. Mit der Schnittfläche nach oben in eine ofenfeste Form setzen. Form mit Alufolie fest verschließen und auf den Ofenrost stellen. Zwiebeln im heißen Ofen auf der 2. Schiene von unten etwa 50 Minuten backen. Zwiebeln nach dem Backen schälen und das Zwiebelinnere bis auf einen knapp 1 cm dicken Rand herauslösen und klein hacken.
  3. Inzwischen den Reis nach Packungsangabe in Salzwasser zubereiten. Möhren und Sellerie schälen und sehr fein würfeln. Datteln fein hacken. Feta zerbröseln. Zitrone heiß abspülen, trocken tupfen und die Schale fein abreiben.
  4. Etwa 150 g gekochten Reis (restlichen Reis warm halten), Gemüsewürfel, Datteln, Feta, Zitronenschale, Curry, die Hälfte der ausgelösten gehackten Zwiebelmasse und 1 El Olivenöl mischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mischung in die ausgehöhlten Zwiebelhälften füllen. Ofentemperatur auf 160 Grad (Umluft 140 Grad) herunterschalten. Zwiebeln im heißen Ofen auf der 2. Schiene von unten etwa weitere 20 Minuten backen.
  5. Inzwischen Kalbsfilet rundum salzen und pfeffern. Restliches Öl (1 El) in einer Pfanne erhitzen, Filet darin rundum kurz anbraten. In eine ofenfeste Form legen, neben die Zwiebeln in den Ofen stellen und etwa 15–20 Minuten backen.
  6. In die heiße Pfanne mit dem Bratöl vom Fleisch das restliche ausgelöste Zwiebelinnere geben, mit dem Honig braten und karamellisieren lassen. Den Balsamico zugießen und mit dem Kalbsfond auffüllen. Alles etwa 5 Minuten bei kleiner Hitze kochen lassen. Dann mit dem Stabmixer sehr fein zu einer Soße pürieren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  7. Das Filet in Scheiben schneiden, mit den gefüllten Zwiebeln und etwas Soße anrichten. Petersilie abspülen, trocken schütteln, die Blätter abzupfen und über die Zwiebeln streuen. Restlichen Reis (siehe Tipp) extra dazureichen.
Tipp Falls der übrige Reis nicht mehr heiß genug ist, kurz in einer Pfanne mit etwas Butter oder Olivenöl aufbraten.

Dieses Rezept ist in Heft 22/2021 erschienen.