Gefüllter Bratapfel

Zutaten

Portionen

  • 4 Äpfel
  • 2 EL Zitronensaft

Füllung:

  • 250 Milliliter Milch
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 25 Gramm Zucker
  • 40 Gramm Grieß
  • 1 Ei
  • Milliliter Salz
  • 1 EL Mandeln (gesplittet)

Soße:

  • 250 Gramm TK-Himbeeren
  • 2 EL Puderzucker
Zutaten bestellen

Lass Dir die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.

11 Bewertungen

Dieses Rezept

Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Kochbuch-Bereich gerade neu. In Kürze kannst du wieder viele leckere Rezepte in deinem Kochbuch speichern. Natürlich siehst du hier dann auch deine bisher gespeicherten Lieblingsrezepte.

Das Kochbuch wurde gelöscht
Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Einkaufszettel gerade neu. In Kürze kannst du hier Zutaten auf deinem Einkaufszettel speichern.

Dein Einkaufszettel wurde gelöscht

Zubereitung

  1. Die Äpfel gründlich abspülen und einen Deckel abschneiden. Äpfel etwas aushölen, dabei das Kerngehäuse entfernen. Die Äpfel mit Zitronensaft beträufeln und mit den Deckeln auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben. Für die Füllung:
  2. Milch und Vanillezucker aufkochen. Zucker und Grieß mischen, unter Rühren in die Milch streuen und 3 Minuten bei kleiner Hitze kochen. Das Ei trennen und Eigelb zügig unter den Grieß heben. Eiweiß und 1 Prise Salz steif schlagen und unter den Grieß heben. Den Grießbrei in die Äpfel füllen und mit Mandeslsplittern bestreuen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad, Umluft 180 Grad, Gas Stufe 4 etwa 15 bis 20 Minuten backen. Für die Soße:
  3. Himbeeren antauen lassen und mit Puderzucker in einen hohen Rührbecher geben. Mit dem Stabmixer pürieren und das Fruchtmark durch ein Sieb streichen. Die Himbeersoße zu den warmen Bratäpfeln servieren. Gebackene Apfeldeckel daneben legen.

Wir haben noch weitere leckere Rezepte für euren Bratapfel und die Bratapfel-Füllung.

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!