VG-Wort Pixel

Gefülltes Gemüse mit Wildkräutersalat

gefülltes Gemüse mit Wildkräutersalat
Foto: Thomas Neckermann
Was drin ist? Eine kostliche Mischung aus Frischkase, Pecorino, Eiern, Knoblauch.
Fertig in 1 Stunde 20 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist ohne Alkohol, Vegetarisch

Pro Portion

Energie: 725 kcal, Kohlenhydrate: 34 g, Eiweiß: 30 g, Fett: 51 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Gramm Gramm Zucchini (gelb und grün)

rote Paprika (gelb, grün und rot; à etwa 250 g)

Gramm Gramm Pecorino

EL EL Olivenöl

Salz

Pfeffer (frisch gemahlen)

Schalotte

Knoblauchzehe

Gramm Gramm Ciabatta (vom Vortag)

Zweig Zweige Rosmarin

Gramm Gramm Robiola (oder Ricotta)

Bio-Ei

Salat

EL EL Mandel (geschält)

EL EL Honig (flüssig)

EL EL Aceto Balsamico

EL EL Walnussöl

Sultaninen

Gramm Gramm Wildkräutermischung


Zubereitung

  1. Zucchini und Paprika abspülen und trocken tupfen. Zucchini in 5 cm dicke Scheiben schneiden oder längs halbieren und in etwa 7 cm lange Stücke schneiden. Mit einem Kugelausstecher oder einem Teelöffel etwas vom Zucchinifruchtfleisch aus der Mitte herauslösen. Paprikaschoten vierteln, entkernen und abspülen. Pecorino fein reiben.
  2. Die Gemüsestücke auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen, mit 2 EL Olivenöl beträufeln und mit Salz und Pfeffer kräftig würzen. Die Hälfte des Pecorinos in die Gemüsestücke streuen.
  3. Den Backofen auf 180 Grad, Umluft 160 Grad, Gas Stufe 3 vorheizen.
  4. Schalotten und Knoblauch schälen und in feine Würfel schneiden. Restliches Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, Schalotten und Knoblauch darin etwa 3 Minuten anbraten.
  5. Das Brot mittelfein zerbröseln und in einer Pfanne ohne Fett anrösten, dann herausnehmen und abkühlen lassen. Rosmarin abspülen, trocken tupfen, die Nadeln abzupfen und fein hacken. Robiola, Brotbrösel, restlichen Pecorino, Rosmarin, Schalotten, Knoblauch, Eier gut verrühren. Die Füllung mit Salz und Pfeffer kräftig abschmecken.
  6. Füllung in die Zucchini und Paprika geben und im Ofen etwa 35–40 Minuten goldbraun backen.
  7. Für den Salat

  8. Die Mandeln in einer Pfanne ohne Fett unter Wenden anrösten. Honig, Essig, Öl, Sultaninen und 3–5 EL Wasser dazugeben, verrühren und das Dressing abkühlen lassen.
  9. Die Kräuter abspülen, trocken tupfen und eventuell etwas kleiner zupfen. Mit der Mandel-Sultaninen-Soße beträufeln. Den Salat zum gefüllten Gemüse servieren.
Tipp Dazu Kräuterquark

Hier findet ihr weitere leckere Rezepte mit Zucchini.


Mehr Rezepte