VG-Wort Pixel

Gefülltes Hähnchen im Pilzbett

Fallback-Bild
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 50 Minuten

Schwierigkeit

einfach


Zutaten

Für
4
Portionen
1

Hähnchen (ca. 1 kg)

Salz

Pfeffer

1

TL TL Thymian (getrocknet)

2

Scheibe Scheiben Vollkorntoasts

2

EL EL Butter

500

Gramm Gramm Pilze ((Champignons od. Pfifferlinge))

1

Zwiebel

80

Gramm Gramm Schinkenspeck (in dünnen Scheiben)

75

Milliliter Milliliter Rotwein (trocken)

75

Milliliter Milliliter Geflügelbrühe

3

EL EL Sahne

1

Bund Bund Petersilie (gehackt)

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Das Hähnchen von innen und außen waschen und gründlich trocken tupfen. Etwas Speisewürze mit Pfeffer sowie der Hälfte des Thymians vermischen und das Hähnchen von innen und außen damit einreiben.
  2. Toastbrot würfeln, in l EL Butter rösten. Pilze feucht abreiben, putzen, die Stiele herausdrehen und grob hacken. Pilzkappen beiseite legen. Die Zwiebel abziehen und fein würfeln. Hälfte des Specks ebenfalls würfeln.
  3. Speckwürfel in der restlichen Butter auslassen, Zwiebel darin glasig dünsten. Pilzstiele dazugeben und anschwitzen. Mit Salz, Pfeffer und restlichem Thymian würzen. Toast zufügen.
  4. Ofen auf 200 Grad (Umluft 180 Grad) vorheizen. Hähnchen mit der Pilzmasse füllen, verschließen und mit Küchengarn in Form binden. Mit Speckscheiben belegen. In einen Bräter setzen. Brühe und Wein aufkochen, ums Hähnchen gießen und im Ofen ca. 45 Min. braten. Pilzkappen zerteilen, zufügen und weitere 30 Min. braten. Sahne, Petersilie, Salz und Pfeffer in den Pitzfond geben. Zum Hähnchen servieren.
Tipp Als Beilage empfehle ich Kroketten oder Kartoffelrösti und Bohnengemüse.