VG-Wort Pixel

Gegrillte Koriander-Pute

Gegrillte Koriander-Pute
Foto: Thomas Neckermann
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Eiweißreich, Kalorienarm, Fettarm, Low Carb, Schnell

Pro Portion

Energie: 205 kcal, Kohlenhydrate: 5 g, Eiweiß: 35 g, Fett: 5 g

Zutaten

Für
5
Portionen
3

Knoblauchzehen

1

Bund Bund Koriander

2

rote Chilis

2

EL EL Fischsauce

0.5

Limette

1

TL TL Zucker

1

EL EL Sake (Reiswein)

1

TL TL Kurkuma (Gelbwurz, gemahlen)

2

TL TL rote Currypaste

4

EL EL Kokoscreme (oder Sahne)

700

Gramm Gramm Putenbrüste


Zubereitung

  1. Knoblauch abziehen und zerdrücken. Koriander abspülen, trocken schütteln und fein hacken. Chilischoten halbieren, entkernen und fein hacken (mit Küchenhandschuhen arbeiten). Fischsoße, abgeriebene Limettenschale, Zucker, Sake, Kurkuma, Currypaste, Kokoscreme, Knoblauch, Koriander und Chili verrühren. Das Fleisch längs in 2 cm dicke Streifen schneiden, mit der Marinade vermengen und abgedeckt mindestens 3 Stunden durchziehen lassen. Die Putenstreifen ziehharmonikaförmig auf einen mit Alufolie belegten Bratrost legen. Unter dem vorgeheizten Backofengrill oder im auf höchster Stufe vorgeheizten Backofen etwa 6-7 Minuten garen.
Tipp Dazu: Thai-Linsen-Salat