VG-Wort Pixel

Gegrillte Tortillas mit Kichererbsen-Gemüse

gegrillte-tortillas-fs.jpg
Foto: Russel Wasserfall
Gegrillte Tortillas mit Kichererbsen-Gemüse: So bunt, so aromatisch – und das Beste: Wenn ihr das Gemüse geschnippelt habt, ist die meiste Arbeit schon erledigt.
Fertig in 1 Stunde

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist ohne Alkohol, Vegetarisch

Pro Portion

Energie: 595 kcal, Kohlenhydrate: 74 g, Eiweiß: 23 g, Fett: 23 g

Zutaten

Für
6
Portionen

Gramm Gramm Zucchini

Gramm Gramm Auberginen

rote Zwiebel

Knoblauchzehe

rote Paprikas

EL EL Olivenöl

Dose Dosen Tomaten (stückig, à 400 g Einwaage)

Dose Dosen Kichererbsen (265 g Einwaage)

TL TL Korianderkörner

TL TL Chiliflocken

Salz

Pfeffer (frisch gemahlen)

Soft-Tortilla-Wraps (Ø etwa 20 cm)

Gramm Gramm Gouda

Bund Bund Koriander

Gramm Gramm saure Sahne

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Zucchini und Auberginen putzen, abspülen und in kleine Würfel schneiden. Zwiebeln und Knoblauch abziehen und fein würfeln. Paprika vierteln, putzen, abspülen und in Streifen schneiden.
  2. Das Öl in einem Topf erhitzen, Auberginenwürfel 3 Minuten darin anbraten. Zucchini, Zwiebeln, Knoblauch und Paprika dazugeben und weitere 2 Minuten braten. Tomaten, Kichererbsen mit Sud, Korianderkörner und Chiliflocken zufügen und alles etwa 15 Minuten kochen lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  3. Den Grill oder den Backofen auf höchster Stufe vorheizen.
  4. Jeweils 2 Tortilla-Wraps in ofenfeste Portionsschalen legen. Dabei überlappen die Fladen etwas. Die Gemüsesoße darauf verteilen. Den Käse grob raspeln und darüberstreuen. Die Tortillas nacheinander in den Schalen unter dem heißen Grill oder im Backofen 3-4 Minuten bzw. nach Sicht überbacken. Koriander abspülen, trocken schütteln und die Blätter abzupfen.
  5. Die Tortillas aus dem Ofen nehmen, sofort mit saurer Sahne und Korianderblättern anrichten und servieren.
Tipp Das Kichererbsengemüse können Sie schon am Vortag kochen: vor dem servieren separat erhitzen, auf die Wraps geben und überbacken. Statt in Portionsschalen können Sie die Tortillas (jeweils 6 Stück) auch auf ein Backblech legen, mit der Hälfte der Zutaten belegen und überbacken. Korianderkörner eventuell in einem Mörser fein zerdrücken, dann entfalten sie ihr Aroma schon vor dem Kauen.


Hier findet ihr weitere Sommerparty-Rezepte und hier noch mehr Rezepte mit Zucchini.


Mehr Rezepte