VG-Wort Pixel

Gegrillter Schweinebauch mit Glasur

Gegrillter Schweinebauch mit Glasur
Foto: Thomas Neckermann
Schweinebauch wird auf dem Grill so richtig schön knusprig. Glasiert mit eingekochter Cola bekommt das Fleisch eine leckere würzig-süße Note.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 1 Stunde 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Eiweißreich, Kalorienarm, Low Carb, ohne Alkohol

Pro Portion

Energie: 375 kcal, Kohlenhydrate: 27 g, Eiweiß: 30 g, Fett: 15 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Für die Glasur:

Zitrone

Milliliter Milliliter Cola

Gramm Gramm Ketchup (Curry)

EL EL Sojasauce

Ahornsirup

Salz

Pfeffer (frisch gemahlen)

Gramm Gramm Schweinebauch (mager, im Stück)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Für die Glasur Zitrone auspressen. Zitronensaft und Cola in einem Topf ohne Deckel auf etwa 75—100 ml Flüssigkeit einkochen lassen. Eingekochten Cola-Sirup abkühlen lassen und mit Ketchup, Sojasoße und Ahornsirup verrühren. Glasur mit Salz, Pfeffer und Sirup abschmecken und kalt stellen.
  2. Schweinebauch abspülen und trocken tupfen. Schwarte mit einem sehr scharfen Messer im Abstand von etwa 1 cm einritzen. Fleisch rundherum mit Salz und Pfeffer einreiben. Einen Bogen Alufolie doppelt legen und das Fleisch darin fest einwickeln. In einem Kugelgrill bei mittlerer bzw. indirekter Hitze etwa 1 Stunde grillen. Päckchen dabei ungefähr alle 10 Minuten wenden, Grill-Deckel sonst geschlossen halten. Alternative:
  3. Fleisch im Ofen bei 180 Grad ca. 1 Stunde garen lassen.
  4. Das Fleisch aus der Folie/dem Ofen nehmen, rundherum mit der Glasur einstreichen. Nun direkt auf dem Grill rundherum knusprig grillen, dabei evtl. noch mal mit Glasur bestreichen. Den Schweinebauch mit Folie abdecken und noch etwa 10—15 Minuten ruhen lassen. Dann in Scheiben schneiden und die restliche Glasur als Soße dazu servieren.
Tipp Mehr Grillrezepte

Mehr Rezepte