VG-Wort Pixel

Gegrillter Spargel mit Burrata

Gegrillter Spargel mit Burrata
Foto: Thomas Neckermann
Burrata ist der fluffige Bruder des Mozzarellas: Er hat die Form eines Säckchens, und innen ist er wunderbar sahnig und cremig. Ein toller Partner für den Spargel vom Grill!
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Low Carb, ohne Alkohol, Vegetarisch, Schnell

Pro Portion

Energie: 605 kcal, Kohlenhydrate: 15 g, Eiweiß: 23 g, Fett: 51 g

Zutaten

Für
2
Portionen

Für den Salat:

Gramm Gramm grüner Spargel

EL EL Olivenöl (zum Bestreichen)

Salz

Gramm Gramm Pfeffer (frisch gemahlen)

Gramm Gramm Zucker

Bund Bund Rucola (50 g)

Tomaten (grün)

Für das Dressing:

Schalotte

TL TL Dijon-Senf (mittelscharf)

EL EL Tomatenessig (ersatzweise milder Obstessig)

EL EL Johannisbeersaft (schwarz, 1 EL schwarzer Johannisbeerlikör (Cassis))

Gramm Gramm Distelöl

Burrata (200 g; Sahne-Mozzarella, gibt’s im Feinkosthandel)

Limette

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Für den Salat:

  2. Spargel abspülen, das untere Drittel der Stangen schälen und die Enden abschneiden. Spargelstangen möglichst in eine aufklappbare Grillzange, einen Grillkorb oder eine Alu-Grillschale legen. Spargelstangen mit Olivenöl bestreichen und mit Salz, Pfeffer und wenig Zucker würzen. Die geschlossene Grillzange auf den heißen Grillrost direkt über die Hitze legen und etwa 7 Minuten pro Seite grillen oder den Spargel auf der Grillschale wenden.
  3. Rucola abspülen, trocken schütteln und die Stielenden eventuell abschneiden. Tomaten abspülen, trocken tupfen, den Stielansatz keilförmig herausschneiden und die Tomaten in Stücke schneiden.
  4. Für das Dressing:

  5. Die Schalotte abziehen und fein würfeln. Schalottenwürfel, Senf, Essig, Saft oder Likör, Salz und Pfeffer mit einer Gabel verquirlen, dann das Öl in feinem Strahl dazugießen und unterschlagen. 200 ml Wasser unterrühren und nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  6. Gegrillten Spargel und Burrata auf Portionstellern oder einer kleinen Platte anrichten und mit der Hälfte des Dressings beträufeln. Spargelstangen mit Tomatenstücken und Rucola bestreuen und mit dem restlichen Dressing beträufeln. Limette heiß abspülen, etwas Schale fein abreiben und darüberstreuen. Sofort servieren.
Tipp Den Spargel können Sie auch in einer Grillbratpfanne auf dem Herd braten.

Burrata ist der fluffige Bruder des Mozzarellas: Er wird auch aus Kuhmilch gemacht, hat die Form eines Säckchens, und innen ist er wunderbar sahnig und cremig.

Dazu passen dünne Baguette-Stangen (Ficelle).

Mehr Sommersalate

Mehr Rezepte