VG-Wort Pixel

Gegrilltes Hähnchen mit Chermoula und Couscous

Gegrilltes Hähnchen mit Chermoula und Couscous
Foto: Thomas Neckermann
Es gibt gegrilltes Hähnchen mit einem Chermoula-Dip. Orientalisch ist auch die Beilage: Couscous mit erfrischendem Gurke-Minze-Petersilien-Salat. 
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 50 Minuten

Schwierigkeit

mittelschwer

Dieses Rezept ist ohne Alkohol, Gut vorzubereiten, Raffiniert

Pro Portion

Energie: 705 kcal, Kohlenhydrate: 60 g, Eiweiß: 47 g, Fett: 31 g

Zutaten

Für
4
Portionen
1

Gurke (Bio)

1

rote Zwiebel

1

Bio-Zitrone

0.5

Bund Bund Minze

0.5

Bund Bund glatte Petersilie

1

EL EL Olivenöl

Salz

Pfeffer (frisch gemahlen)

320

Gramm Gramm Couscous

2

EL EL Butter

1

TL TL Gemüsebrühe (körnig)

4

Hähnchenbrustfilets (à 150 g, am besten Bio)

1

EL EL Olivenöl (zum Braten)

CHERMOULA

2

Knoblauchzehen

20

Gramm Gramm Ingwer

1

Bund Bund Koriander

0.5

Bund Bund Minze

0.5

Bund Bund glatte Petersilie

1

EL EL Kreuzkümmel (Cumin)

1

EL EL Korianderkörner

1

EL EL Paprikapulver edelsüß

5

EL EL Olivenöl


Zubereitung

  1. Gurke putzen, abspülen, grob würfeln. Zwiebel abziehen, in feine Steifen schneiden. Zitrone heiß abspülen, trocknen, die Schale fein abreiben, den Saft auspressen.
  2. Minze und Petersilie abspülen, trocken schütteln, Blättchen von den Stielen zupfen und grob schneiden. Gurke, Zwiebel, Olivenöl, 2 EL Zitronensaft, etwas Zitronenschale, Salz, Pfeffer und die Kräuterblätter mischen.
  3. Couscous nach Packungsangabe zubereiten, Butter unterrühren. Mit körniger Brühe, Salz und Zitronensaft würzen.
  4. Den Backofen auf 160 Grad, Umluft 140 Grad, Gas Stufe 2 vorheizen.
  5. Hähnchenfilets salzen und mit Olivenöl einstreichen. Eine Grillpfanne bei starker Hitze erhitzen, Filets darin von jeder Seite etwa 2–3 Minuten braten. Hähnchenbrust auf einen Teller legen und im heißen Ofen noch etwa 10–12 Minuten gar ziehen lassen.
  6. FÜR DIE CHERMOULA

  7. Knoblauch und Ingwer schälen und klein schneiden. Kräuter abspülen, trocknen, Blätter abzupfen. Kreuzkümmel, Korianderkörner und Paprika in einem Mixer fein zerkleinern. Kräuterblätter, Knoblauch, Ingwer und Öl zugeben, alles zu einer Paste zerkleinern. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  8. Hähnchenfilets mit der Chermoula bestreichen und zusammen mit Couscous und Gurkensalat servieren.
Tipp Chermoula ist eine Würzmarinade der nordafrikanischen Küche. Typischerweise wird sie mit Fisch serviert, sie passt aber auch sehr gut zu Fleisch und Gemüse.

Dieses Rezept ist in Heft 22/2018 erschienen.