Gelee von schwarzen Johannisbeeren mit Koriander

Zum Frühstück servieren wir ein selbst gemachtes Gelee von schwarzen Johannisbeeren. Der Pfiff: Durch die Korianderkörner wird dieser Brotaufstrich besonders lecker!

Zutaten

Gläser

  • 900 Milliliter Johannisbeersaft (schwarz)
  • 500 Gramm Gelierzucker (2:1, siehe auch Tipp)
  • 1 TL Korianderkörner
Zutaten bestellen

Lass Dir die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.

4 Bewertungen

Dieses Rezept

Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Kochbuch-Bereich gerade neu. In Kürze kannst du wieder viele leckere Rezepte in deinem Kochbuch speichern. Natürlich siehst du hier dann auch deine bisher gespeicherten Lieblingsrezepte.

Das Kochbuch wurde gelöscht
Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Einkaufszettel gerade neu. In Kürze kannst du hier Zutaten auf deinem Einkaufszettel speichern.

Dein Einkaufszettel wurde gelöscht

Zubereitung

  1. Saft und Zucker in einem weiten Kochtopf verrühren. Korianderkörner im Mörser fein zerdrücken und dazugeben. Alle Zutaten unter Rühren zum Kochen bringen.
  2. Das Gelee ca. 3 Minuten nach Packungsanweisung vom Gelierzucker kochen lassen.
  3. Den Topf vom Herd nehmen und etwas Gelee auf einen kalten Teller geben. Wird es beim Abkühlen fest, kann das Gelee abgefüllt werden. Bleibt es flüssig, noch einige Minuten weiterkochen und die Probe wiederholen.
  4. Fertiges Gelee sofort randvoll in heiß ausgespülte Schraubgläser füllen. Die Gläser umgehend fest verschließen und 5 Minuten auf den Deckel stellen.

Tipp!

Je nach Hersteller kann die Saftmenge für den Gelierzucker etwas schwanken, darum unbedingt auf die Packungsanweisung achten.

Dieses Rezept ist in der BRIGITTE WOMAN 07/2018 erschienen.

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!