VG-Wort Pixel

Gemüse-Pasta-Salat mit Mozzarella

Gemüse-Pasta-Salat mit Mozzarella
Foto: Thomas Neckermann
Bevor sich Aubergine, Zucchini und Fenchelknolle unter die Nudeln mischen, werden sie im Backofen goldbraun geröstet. Schön scharf: unser Peperoni-Öl.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 1 Stunde

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist ohne Alkohol, Vegetarisch

Pro Portion

Energie: 590 kcal, Kohlenhydrate: 41 g, Eiweiß: 20 g, Fett: 38 g

Zutaten

Für
5
Portionen

Gemüse

Gramm Gramm Auberginen

Gramm Gramm Zucchini

Gramm Gramm Fenchelknollen

EL EL Olivenöl

Salz

Pfeffer (frisch gemahlen)

Gramm Gramm Tomaten

Knoblauchzehe

TL TL Fenchelsamen

TL TL Zucker

Peperoni-Öl

rote Chilis (Peperoni)

Stiel Stiele Petersilie

Stiel Stiele Estragon

EL EL Olivenöl

Gramm Gramm Nudeln (z. B. Penne)

EL EL Pinienkerne

Gramm Gramm Mozzarella

Bund Bund Basilikum

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 220 Grad, Umluft 200 Grad, Gas Stufe 5 vorheizen.
  2. Fürs Gemüse Aubergine, Zucchini und Fenchel putzen, abspülen und in etwa 3-4 cm große Stücke schneiden. Mit 2 EL Öl, Salz und Pfeffer mischen und auf einem Backblech verteilen. Im heißen Ofen etwa 25-35 Minuten goldbraun rösten, dabei zwischendurch kurz wenden.
  3. Tomaten abspülen, den Stielansatz herausschneiden und das Fruchtfleisch würfeln. Knoblauch abziehen und in Streifen schneiden. 1 EL Öl in der Pfanne erhitzen, Tomaten, Knoblauch und Fenchelsamen darin etwa 2 Minuten anbraten. Mit Zucker, Salz und Pfeffer würzen.
  4. Für das Peperoni-Öl die Pfefferschoten putzen, abspülen und mit den Kernen grob hacken. Kräuter abspülen, trocken schleudern und grob hacken. Pfefferschoten, Kräuter, Salz und Öl mit dem Stabmixer zu Peperoni-Öl pürieren.
  5. Die Nudeln in reichlich kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung bissfest kochen. In ein Sieb abgießen und kurz mit lauwarmem Wasser abspülen. Sofort mit dem Peperoni-Öl mischen. Die Tomaten und das geröstete Gemüse ebenfalls unter die Nudeln mischen und abkühlen lassen. Nochmals mit Salz und Pfeffer würzig abschmecken.
  6. Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett goldbraun anrösten und abkühlen lassen. Den Mozzarella abtropfen lassen und in Würfel schneiden. Basilikum abspülen, die Blätter abzupfen und zusammen mit den Pinienkernen und den Käsewürfeln über den Nudelsalat streuen.
Tipp Den Salat am besten über Nacht durchziehen lassen. Kurz vorm Servieren nochmals abschmecken und mit Pinienkernen, Käse und Basilikum bestreuen.