VG-Wort Pixel

Gemüse-Risotto mit Schweinswürsten

Gemüse-Risotto mit Schweinswürsten
Foto: Michael Holz
Gemüse-Risotto mit Schweinswürsten, abgeschmeckt mit Minze – wunderbar!
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 50 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 725 kcal, Kohlenhydrate: 82 g, Eiweiß: 19 g, Fett: 33 g

Zutaten

Für
4
Portionen
20

Gramm Gramm getrocknete Steinpilze

125

Milliliter Milliliter Weißwein (trocken, oder Brühe mit etwas Zitronensaft)

1

Zwiebel

2

Karotten

1

Stange Stangen Staudensellerie

4

EL EL Olivenöl

400

Gramm Gramm Risottoreis (z. B. Arborio)

Gramm Gramm Salz

Gramm Gramm Pfeffer (frisch gemahlen)

1.5

Liter Liter Fleischbrühe

1

Bund Bund Minze (frisch)

40

Gramm Gramm Butter

8

Bratwürste (Schwein, klein, gut gewürzt)

Zubereitung

  1. Die getrockneten Steinpilze im Wein einweichen. Zwiebel, Möhren und Staudensellerie putzen und fein würfeln. 3 EL Olivenöl in einem Topf erhitzen und die Zwiebel-, Möhren- und Staudenselleriewürfel darin andünsten. Den trockenen Reis zugeben und glasig dünsten. Die Steinpilze mit dem Wein dazugeben und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Brühe in mehreren Portionen unter ständigem Rühren immer dann zugießen, wenn sie vom Reis aufgesogen worden ist. Der Reis braucht etwa 20 Minuten, um gar zu werden. Minze abspülen, trocken schütteln und in Streifen schneiden. Flüssige Butter und die Hälfte der Minze unter das Risotto rühren. Die Schweinsbratwürstchen im restlichen Öl braten, auf dem Risotto anrichten. Mit restlicher Minze bestreuen.
Tipp