VG-Wort Pixel

Gemüserosen

Gemüserosen
Foto: Marie-Therese Cramer
Die leckeren Gemüserosen mit Pinienkern-Topping haben den Dreh raus. Dank Sahne und Parmesan kann man von den kleinen Blüten nicht genug bekommen.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 45 Minuten + Backzeit

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Raffiniert, Vegetarisch

Zutaten

Für
4
Portionen
2

Auberginen (je ca. 350 g)

2

Zucchini (je ca. 300 g)

60

Gramm Gramm Parmesan (fein gerieben)

1

EL EL Butter (weich)

150

Milliliter Milliliter Schlagsahne

1

Ei

Salz

Pfeffer

10

Stiel Stiele Thymian

2

EL EL Pinienkerne

(4 Förmchen à ca. 300 ml)

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Ofen auf 190 Grad (Umluft 170 Grad) vorheizen. Die Förmchen fetten. Auberginen und Zucchini waschen, putzen, längs mit einem Sparschäler oder Gemüsehobel in lange, dünne Streifen (ca. 2–3 mm) schneiden.
  2. Je Rose einen Streifen eng aufrollen, die folgenden im Gemüse-Wechsel drumherum wickeln und in die Form setzen.
  3. Sahne mit Ei, Salz und Pfeffer verquirlen. Thymianblättchen abzupfen und mit dem Parmesan unterrühren. Die Masse gleichmäßig über die Gemüserosen verteilen. Mit Pinienkernen bestreuen und im Ofen auf mittlerer Schiene ca. 25–30 Minuten backen.

Dieses Rezept ist in der BARBARA 50/2020 erschienen.