VG-Wort Pixel

Gemüsesalat mit Heilbutt

Gemüsesalat mit Heilbutt
Foto: Thomas Neckermann
Typische Levante-Küche: Unterschiedliche Konsistenzen von cremig bis knackig, viele Gewürze und Noten von scharf über sauer bis süß.
Achim Ellmer Autorenbild
Fertig in 1 Stunde

Schwierigkeit

mittelschwer

Dieses Rezept ist Raffiniert, Vollwertig

Pro Portion

Energie: 755 kcal, Kohlenhydrate: 35 g, Eiweiß: 37 g, Fett: 52 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Gramm Gramm Rote Bete (gern mit Grün, siehe Tipp)

Salz

Gramm Gramm Pistazien (geröstete, mit Schale)

rote Chili

EL EL Zitronensaft

EL EL Olivenöl

TL TL Honig

Gramm Gramm Vollmilchjoghurt

rote Zwiebel

EL EL Weißweinessig

Tomate

Gramm Gramm Kichererbsen (aus der Dose)

EL EL Berberitzen (ersatzweise getrocknete Cranberrys)

Avocado (reif)

Stiel Stiele Minze

Dill

Packung Packungen Heilbuttfilet (schwarzes, à 225 g)

EL EL Öl

TL TL Butter

Zatar (siehe Tipp)


Zubereitung

  1. Rote Bete abspülen, Blätter evtl. 2 cm oberhalb der Knollen abschneiden. Rote Bete in Salzwasser 30–40 Minuten gar kochen. Abgießen und ausdämpfen lassen.
  2. Pistazien aus den Schalen lösen. Chili putzen, abspülen, in feine Ringe schneiden, Kerne entfernen. Die Hälfte der Chiliringe, 2 EL Zitronensaft, 3 EL Olivenöl, Salz und Honig verrühren. Rote Bete schälen, in Spalten schneiden, mit der Chili-Marinade mischen.
  3. Joghurt und etwas Salz verrühren. Zwiebel abziehen, in Streifen schneiden, mit Essig und 1 Prise Salz mischen.
  4. Tomaten putzen, abspülen, würfeln. Kichererbsen abspülen und abtropfen lassen. 2 EL Olivenöl in einem Topf erwärmen. Kichererbsen und restliche Chiliringe darin schwenken, mit 2 EL Zitronensaft und Salz würzen. Berberitzen und 2 EL Olivenöl unterheben.
  5. Avocado halbieren, Stein entfernen, Fleisch auslösen und klein würfeln. Minze und Dill abspülen, trocken schütteln, Blätter und Ästchen grob von den Stielen zupfen. Rote Bete, Kichererbsen, Zwiebeln und Avocado anrichten, Kräuter darüberstreuen.
  6. Aufgetaute Fischfilets kalt abspülen, gut trocken tupfen. Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Filets darin 2 Minuten knusprig braten. Wenden, Butter dazugeben, Hitze reduzieren und die Filets weitere 1–2 Minuten zu Ende garen. Mit Salz und Zatar würzen. Pistazien darüberstreuen und mit Joghurt servieren.
Tipp Die kleinen Rote-Bete-Blätter wie Blattsalat verwenden: abspülen, trocknen, in Stücke zupfen und unter den Salat heben. 
Zatar ist ein im Nahen Osten und in Nordafrika beliebter Gewürzmix. Zum Selbermischen: 2 gestrichene EL Sesamsaat, je 1⁄2 TL gemahlenen Anis und Koriander und 1⁄2 TL Salz in der Pfanne bei starker Hitze rösten. Abkühlen lassen und mit je 1 TL Sumach und getrocknetem Oregano mischen.

Dieses Rezept ist in Heft 14/2018 erschienen.


Mehr Rezepte